Frage von ericwrightx187, 32

Nach einer Nasenhöhlenerweiterungs-Operation wenn das gehirn mehr luft bekommt als gewohnt. was sind die auswirkungen auf den Körper?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von juliaha85, 13

Du atmest Luft (in der zu etwa 20, 95% Sauerstoff ist). Der Sauerstoff wird über die Lunge ins Blut befördert und das wiederum versorgt deine ganzen Organe und auch dein Gehirn. Eine verbesserte Atmung durch so eine OP versorgt dein Gehirn nicht übermäßig.  Also keine Angst, es erleichtert lediglich die Atmung und Belüftung der Nebenhölen.

Kommentar von kampfgeist ,

In der luft ist viel weniger sauerstoff. Weiß jetzt nicht wieviel, aber das meiste ist stickstoff

Antwort
von priesterlein, 15

Die normalen Menschem atmen nicht ins Gehirn.

Kommentar von ericwrightx187 ,

ich weis das gehirn benötigt zum arbeiten sauerstoff ich wollte nur wissen was wen sich das gehirn an ein größeren sauerstoffgehalt aufeinmal einstellen muss

Kommentar von priesterlein ,

Es passiert gar nichts, Eventuell kann einem, wenn man es nicht gewohnt ist, etwas schwindlig und leicht übel werden, als ob man den Kopf tiefgelegt hat, aber das war es schon. Der Blurdruck bleibt der selbe und das Blut transportiert nicht mehr Sauerstoff als sonst auch, also: Nichts wird geschehen.

Antwort
von juliaha85, 7

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Luft

Das zur Info. Zusammensetzung der Luft. 

Antwort
von ThomasAral, 19

vielleicht so wie im Film  "Die Supernasen".

Kommentar von ericwrightx187 ,

den hab ich nicht gesehen aber das ist auch egal.

Bitte nur seriöse antworten von Professionalen Leuten.

Kommentar von ThomasAral ,

sehr professional die anderen antworten :-)  wollte halt mal etwas auflockerung reinbringen.

Antwort
von xdmartinhi, 23

Ich glaube außer besser atmen wenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten