Ohne Abi dafür mit abgeschlossener Ausbildung Studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst einmal. Warum solltest du nach einer Ausbildung die Fachhochschulreife erlangen? Dafür müsstest du dich gezielt auf eine Stelle bewerben in der diese Weiterbildung angeboten wird.

Was du damit tuen darfst hängt ganz davon ab auf was für eine Fachoberschule du gehst. Es gibt Unterschiede zwischen fachgebundener Hochschulreife und allgemeiner Fachhochschulreife etc..

In besonderen Ausnahmefällen ist es möglich durch eine Ausbildung einen ganz bestimmten Beruf zu studieren, aber das ist eine andere Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Deiner Ausbildung brauchst Du noch mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

Dann kannst Du einen Antrag stellen für Deinen gewünschten Studiengang. Meist musst Du dann noch eine Prüfung machen, um zugelassen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fachhochschulreife berechtigt grundsätzlich erst mal zum Studium an allen Hochschulen, jedoch setzen einige Studiengänge weitere Zugangsvoraussetzungen voraus. Dies betrifft Deinen Bereich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondmayer
16.04.2016, 12:49

Hochschulen sind sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und ein Fachabitur berechtigt nicht zwangsläufig zum Studium an einer Universität.

Entscheidend ist das was auf dem Zeugnis steht. Zudem kann die Hochschule ebenfalls noch Zugangsvoraussetzungen festlegen und bestimmte Abschlüssen nicht anerkennen.

1

Ich wunder mich gerade warum du dann FH-Reife hast. Ich habe damals richtiges Abitur gemacht und Freunde von mir, die eine Ausbildung machten, mussten zusätzlich in den Samstagsunterricht für zwei Jahre um den schulischen Teil der FH-Reife zu bekommen. 

Mit FH-Reife kann man nicht an Universitäten studieren (glaube nur Hessen hat da irgendeine komische Ausnahme). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondmayer
16.04.2016, 12:46

Nein, es kommt darauf an was auf dem Zeugnis ausgewiesen wird. Dann kann man damit in der gesamten BRD studieren. 

Je nach Bundesland erlangt man aber eine andere Fachhochschulreife. Ein typisches Beispiel ist die Befähigung zum Studium an Fachhochschulen und integrierten Studiengängen an Hochschulen sowie Studiengängen der jeweiligen fachlichen Ausrichtung des Fachabitures.

0

Was möchtest Du wissen?