Frage von crofanatic,

nach einem Schlaganfall hoher Blutdruck was tun ?

Mein dad hatte kürtzlich einen Schlaganfall erlitten und nun ist mal sein Blutdruck im grünen breich mal bei 211. Vom Neurologen hab es Tabletten und eine Notfall ampulle die das alles wieder Regelt aber was kann man dagegen tun das der Blutdurck nicht so extrem ansteigt das im Niedrigen bereich bleibt?? Bitte um schnelle Hilfte

Hilfreichste Antwort von Pifendeckel,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was bei 211, das ist nicht dein Ernst, heißt das Medikament Nitrolingual Spray und wenn er so hohen Blutdruck hat soll er das in den Mund sprühen. Dann soll er das bei 211 auch tun . Er sollte auch mal einen Internisten aufsuchen damit der Blutdruck eingestellt wird mit Medikamenten.Es kommt auch darauf an woher der hohe Blutdruck kommt und dann geht es nicht ohne Medikamente

LG Sophia

Kommentar von crofanatic,

das ist die ampulle von Bayer Bayer das man in den mundspritzt was er hat klar ist das nicht zu spassen er meint nur er wartet kurz und schaut ob es besser wird weil er gerade vor ca 30 min seine tabletten eingenommen hat wenn es sich nicht bessern sollte geht es wieder ins krankenhaus. Er war im krankenhaus und er hatte einen blutdruck von 225 und die meinten es sei nicht schlimm nach einem schlaganfall und dann drehte mein vater am rad und wurde als psyhischer fall abgestempelt aber das stimmt nicht und dann haben wir dort stress gemacht und dann haben sie mehr drauf geachtet aber es ist sehr hoch es steigt immer gegen abend an und am morgen er hat ja seine ration von 5 tabletten + notfall ampulle

Kommentar von Pifendeckel,

wie heißt die Ampulle bzw. das Medikament.

Kommentar von crofanatic,

bayrotensin akut

Kommentar von crofanatic,

bayotensin akut

wirkstoff: Nitrendipin

Kommentar von Pifendeckel,

Dieser Wirkstoff wird angewandt, wenn der Bluthochdruck, keine organische Ursache hat.

Synonym: primärer Bluthochdruck. Wenn ein Patient an zu hohem Blutdruck leidet, ohne dass eine organische Ursache erkennbar ist, wird von essentiellem Bluthochdruck gesprochen. Diese Erkrankung wird unter anderem durch Übergewicht und Bewegungsmangel begünstigt.

Kommentar von crofanatic,

also das heist er ist du dick oder ? wie kann ich das verstehen ?

Kommentar von Pifendeckel,

nein, das heißt es nicht, das könnte dazu beitragen bzw. ein Auslöser sein, wenn man zu dick ist.

Kommentar von crofanatic,

okay aber das komische ist er hat nur am abend den hohen blutdruck und er merkt es nicht wenn es ansteigt er fuhlt sich normal. Und was mir sorgen macht das Krankenhaus in Friedrichshafen am Bodensee ist das schlechteste krankenhaus uberhaupt und er will das nicht mehr hingehen weil die dort ihn nicht richtig behandeln es gab schon dort einige vorfalle aber wir konnen niergendwo hin.. wir mussen da hin aus dem grund frage ich ob man was machen kann

Kommentar von Pifendeckel,

ist kein anderes KH in eurer Nähe, speziell für Schlaganfall.

Google mal danach.

Wie heißt Du mit Vornamen??

Kommentar von crofanatic,

Ivankovic Antun Ravensburg 20 km Tettnang 12 Km ich mein die KM anzahl spielt keine rolle aber er hat angst hier wieder nach friedrichshafen zu gehen das ist unglaublich

Kommentar von crofanatic,

hab grad im KH in Tettnang angerufen er DR hat die dosis erhort wenn es sich nicht bessert in 45 min sollte man ihn ins krankenhaus fahren

Kommentar von Pifendeckel,

das war gut und jetzt hast Du auch ein anderes KH und mach das wenn der Arzt das sagt und viel Glück Euch beiden.

LG Sophia

Kommentar von crofanatic,

joa jezz mal schauen hoffen wir das es gut wird weil ich hab schon genug stres sich arbeite uber den ganzen tag und dann noch hier probleme da probleme und das ist recht schwer zum durchhalten

Kommentar von crofanatic,

aber vieellen dank fur deine hilfe :) danke danke danke =)

Kommentar von Pifendeckel,

hab ich gerne gemacht und so einen tollen Sohn hätte ich auch gerne.

Kommentar von Pifendeckel,

und hier noch einpaar Tips

Lange haben Wissenschaftler den Wert einer salzarmen Ernährung diskutiert. Die heutige Empfehlung lautet, nicht mehr als fünf Gramm Salz am Tag zu essen. Diese Diät senkt den Blutdruck leicht ab und unterstützt eine medikamentöse Therapie.

Essen Sie außerdem viel Obst und Gemüse sowie wenig gesättigte Fette. Dies entspricht einer gesunden Mischkost, wobei Sie frische Lebensmittel bevorzugen und öfters mal Fisch essen sollten. Ein gelegentliches Glas Wein schadet nicht, allerdings sollte es nicht mehr werden. Männer sollten nicht mehr als 30 g Alkohol/Tag (entspricht 0,25 l Wein), Frauen nicht mehr als 10 bis 20 g/Tag (0,2 l Wein) trinken.

» Bewegung

Regelmäßiges Ausdauertraining kann den Blutdruck auf Dauer senken. Finden Sie eine Sportart, die Ihnen wirklich Spaß macht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie weit Sie sich belasten dürfen. Vielleicht wird zunächst ein Belastungs-EKG durchgeführt, um das Blutdruckverhalten unter Belastung zu testen. Messen Sie Ihren Blutdruck auch gelegentlich beim Sport. Wenn Sie sich nicht mit Sport anfreunden können, versuchen Sie es mit mehr Bewegung im Alltag, etwa mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren oder öfters mal Spazieren gehen.

» Gewichtsreduktion

Wenn Sie übergewichtig sind, versuchen Sie abzunehmen. Gesunde Ernährung und viel Bewegung helfen Ihnen dabei. Das Herz eines übergewichtigen Menschen muss viel mehr Arbeit leisten, um das Blut durch den Körper zu pumpen. Und diese Mehrarbeit lässt den Blutdruck klettern. Versuchen Sie einige Pfunde loszuwerden, um Ihr Herz zu entlasten und die Blutdruckwerte zu verbessern. Zudem senkt eine Gewichtsreduktion auch das Risiko für Diabetes oder hohe Cholesterinwerte.

» Stress

Lernen Sie Entspannungstechniken wie beispielsweise Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung. Natürlich können Sie Ihren Alltag nicht vollkommen umkrempeln, aber atmen sie immer erst tief durch, bevor Sie sich aufregen und zählen Sie bis zehn. Manchmal fällt der Ärger dann weniger heftig aus. Achten Sie auch im größten Stress auf ausreichend Pausen zum Durchatmen.

» Arteriosklerose verhindern

Bluthochdruck begünstigt die Entstehung der Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) genau wie Rauchen, Übergewicht und hohe Cholesterinwerte. Achten Sie auf diese Risikofaktoren. Mit jedem weiteren Risikofaktor steigt die Gefahr der Arteriosklerose. Versuchen Sie einen Rauchstopp und lassen Sie bei Ihrem Arzt die Blutfett- und Blutzuckerwerte bestimmen.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Bluthochdruck/Tipps/Bluthochdruck-Das-koenne...

Kommentar von crofanatic,

er spanziert tag täglich 2 stunden fettiges zeug nimmt er nicht zu sich ubergewichtig ist er nicht er ist fleisch suppe reis nudeln brot wurst salamie trinkt nur wasser sport kann er nicht machen zu alt mit 65 radfahren will er nicht er meint spanzieren ist besser fur ihn

Kommentar von Pifendeckel,

man ist mit 65 J. nicht zu alt für Sport!!!!!!!

Danke für das Sternchen und Deinem Vater alles Gute

LG Sophia

Kommentar von Gina02,

Manno, jetzt hast´aber ´nen Marathon hinter Dich gebracht!

Kommentar von Pifendeckel,

Das kannste wohl laut sagen.

Kommentar von Gina02,

100 DHs und Sterne dafür!

Kommentar von Pifendeckel,

danke Gina

Kommentar von frugivore,

... liebe Sophia. da man mich vom Sonntag 10 Uhr bis heute vormittag 10 Uhr, aus unerfindlichen Gründen mal wieder 24 Stunden gesperrt hat, komme ich erst jetzt dazu Dir zu Deinem Stern zu gratulieren. Ich habe mich per eMail bei GF um Erklärung meines Ausschlußes bemüht, denn auch ich will wieder mal von Herzen lachen. Das Ergebnis werde ich Euch mitteilen. Liebe Grüße von Deinem Manni ♥

Antwort von Meery,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zum Arzt gehen.

Kommentar von crofanatic,

er war beim artzt und alles es ist mal so mal so mal gut mal schlecht er hat täglich 5 verschiedene tabletten zu nehmen und eine notfall ampulle je nach gebraucht

Antwort von rovercraft,

sein blutdruck war schon vor dem schlaganfall hoch, wie er unter kontrolle zu halten ist, wissen die ärzte die sich um ihn kümmern am besten...

Kommentar von crofanatic,

er war hoch aber jetzt ist es ubertrieben im 200 bereich

Antwort von Walera82,

Kein Alkohol, nicht rauchen wenn übergewicht versuchen abzunehmen und regelmässig tabletten nehmen und sich ärztlich untersuchen. Mit hohem Blutdruck scherzt man nicht das ist eine Bombe

Kommentar von crofanatic,

er hat noch nei viel getrunken jetzt gar nicht mit rauchen hat er aufgehort tabletten nimmt er regelmäassig er geht jede woche 1 mal zur untersuchung klar schertzt man damit nicht aber ich meine gibt es noch eine andere lösung den blutdruck ins chach zu halten abgeshen von tabletten , knoblauch . und Das komische ist er merkt es nicht wenn er einen blutdruck von 200 hat er meint es sei alles normal

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community