Frage von SophieRa187, 69

Nach Drogen Konsum fremden Mann im Haus gesehen. Einbildung oder Psyche?

Hallo ihr Lieben. . Ich wohne mit meinem Vater alleine zuhause. Nachdem ich 2 Tage weg war ' unterwegs' und durch Amphetamine nicht geschlafen habe kam ich nachhause. Mein Vater ist Berufstätig und dadurch Nachts nicht zuhause. Ich habe schon ohne Drogen immer Angstund Panik im Haus gehabt und immer alle Lichter angelassen und immer durchs Haus gerannt wenn ich mal ins Bad etc wollte. Ich hätte immer so eine Angst , dass ich dachte , da könnt ja echt was sein und hatte einen leichten veefolgungswahn obwohl nie was da war alleine nur durch Angst.

Naja an dem Abend als ich unter Drogen Einfluss war und alleine war hatte ich wieder richtige Panik und fühlte mich überall unsicher , dass jemand rein kommen könnte. Ich stand unten an der Treppe hoch zum Flur Richtung mein Zimmer und Balkon ( Die Tür war immer geöffnet und man konnte ganz leicht über die Garage auf den Balkon und rein). Voller Angst nahm ich auf ein mal die Balkon Tür war , mir war auch leicht schwindlig und ich schaute hoch und sah jemanden mich hat's sofort gepackt und ich bin zu meinen Nachbarn gerannt und hab sie wach geklingelt. Meine Nachbarin kam dann mit rüber zu mir und schaute im ganzen Haus und rund um nach, niemand.

War war das jetzt? Hat mein Gehirn so gesponnen oder einfach nur Einbildung?

Antwort
von pilot350, 47

Hallus, eine Folge von Drogenkonsum. Kannst Du behandeln lassen. Gehe mal zum Arzt. Es gibt Persönlichkeitsstörungen da hörst, siehst, fühlst Du Dinge oder Personen die andere nicht hören,sehen oder fühlen. Dafür gibt es Medikamente.

Kommentar von SophieRa187 ,

Was Sie meinen ist eine Psychose oder Schizophrenie? Geistes krank bin ich nicht. Ich bin bei vollen Verstand und war es da auch .... hatte so was auch nur da , ich frag mich einfach ob ich mich so in meine Ängste rein gesteigert habe oder ob da was anderes dahinter ist.

Kommentar von pilot350 ,

Das ist genau weshalb ich meinte einen Arzt aufzusuchen. Durch Drogen kann es passieren. Aber auch psychische Störungen können das verursachen. Die Drogen wirken ja psychisch. Deshalb sollte es mal ein Arzt ansehen.

Antwort
von xLucer, 25

Was hast du den genau genommen irgendwas Psychedelisches ? Wahrscheinlich, dann kann es wirklich eine Vorstufe eine Psychose sein und ich würde dir raten zu einem Artzt zu gehen, der hat sowieso Schweigepflicht.

Antwort
von aXXLJ, 20

Ängstlichkeit und Amphetamin sind zusammen in etwa so gut wie Feuer und Wasser. Es gibt nichts, was man schlechter machen kann als das.

Früher oder später wird man über Dich in der Nachbarschaft sagen: "Ach, das ist die mit der Klatsche...!"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community