Nach drei Jahren Beziehung keine lust mehr - wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für wenig Lust auf bzw. Spass am Sex spielen oft Faktoren wie die Einnahme der Antibabypille eine Rolle - nimmst Du denn die Pille?! Schmerzen entstehen überwiegend durch mangelnde Feuchtigkeit und Verkrampfen.

Leider haben ja heutzutage die meisten Männer ihre Ausbildung bezüglich Sex durch Pornofilme bekommen, wo sie "gelernt" haben, dass es genügt "irgendetwas" in "irgendeine" Körperöffnung der Frau zu stecken um diese in totale Ekstase zu versetzen. Wenn Mann dann so sein "Ding" durchzieht und Vorspiel nur als lästige Pflicht sieht um sie zumindest einigermaßen feucht zu bekommen, damit es zum Eindringen "reicht", ist Frust vorprogrammiert. Wenn seine Partnerin dann davon ausgeht, dass es wohl an ihr liegt und so die Schmerzen erträgt und ihrem Partner womöglich sogar noch bestätigt wie toll es für sie gewesen sei, beginnt ein Teufelskreis.

Daher sollte man (Frau) ihn möglichst früh wissen lassen, dass Du "mehr" brauchst. Männer hören dies natürlich nicht gerne ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett..."). Rede mit ihm, kauft Euch passende Bücher und zeige ihm, dass es nicht ungewöhnlich und durchaus verständlich ist, wie es zwischen Euch gekommen ist.

In der Praxis ist es tatsächlich bei fast allen Paaren so, dass nur die wenigsten Frauen beim reinen "rein-raus-Spiel" kommen. Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet öffnet sich auch Dein Unterbewusstsein und es kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie Schmerzen hat, unglücklich ist oder unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Frau "keine Lust" mehr hat, ist der Sex in der Regel schlecht, sprich nicht befriedigend.

Ihr vergeht eher die Lust, als das sie schlechten Sex erträgt. Das ist schwer sich einzugestehen und noch schwerer, mit dem Partner drüber zu sprechen.

Wenn die Lustlosigkeit so explizit mit dem Zusammenzug begann, kommt natürlich auch der Verdacht auf, daß ihr im Alltag vielleicht doch nicht so gut harmoniert, wie gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HapsHaps
24.01.2016, 00:41

ich möchte nur anmerken, dass für den obersten Punkt, also den schlechten Sex, nicht unbedingt der Kerl was kann. Manche Frauen können einfach nicht abschalten, für sie ist einfach kein Sex befriedigend - egal wie, wo und mit wem.

1

Recht wenig Info von dir. Den das kann viele Ursachen haben. Hast du viel Stress Beruf/Schule?

Meistens ist es ja so. Wenn man sich neu kennen lernt ist alles neu ist alles aufregend. Nach ein paar Jahren wird auch der aufregendste Sex alltäglich.

Vielleicht setzt du dich auch zu sehr unter Druck. Überleg dir mal ob er immer in dich eindringen muss. Es gibt so viele schöne Sachen die man zusammen machen kann ohne das er in dich eindringen muss.

Machst du es dir manchmal selber? Wenn ja bist du dann auch so trocken?

Ich denk das Zauberwort bei euch heißt Zeit lassen. Aber genaue Infos kann man nur geben wenn man mehr über dich wüsste.

Hoffe ich konnte dir trotzdem ein paar Anregungen geben :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriam21
24.01.2016, 00:31

habe keinen stress,nein. mach mir langsam echt sorgen. wenn er sich zeit nimmt bin ich ja keine wüste aber er will immer direkt ran, er denkt wenn ich ihn nackt seh bekomm ich direkt lust. sag ihm ständig dass es so nicht geht und dann wird er sauer

0
Kommentar von Neuundgierig
24.01.2016, 00:42

Geh weg und lass ihn versauern. Er denkt nur an sich, eure Bezirhung ist ihm egal, wie es dir geht, scheint ihn nicht zu interessieren. Irgend etwas stimmt mit ihm nicht!

1

Vielleicht habt ihr gerade einfach eine Downphase in eurem Leben. Du kannst ihm sagen, dass du keine Lust auf Sex hast, das ist kein Liebesentzug. Sexuelle Unlust ist bei vielen Frauen der Fall. 

Vielleicht ist es aber auch etwas eintönig bei euch im Bett, dann könntet ihr euch was neues überlegen wie zum Beispiel einem Rollenspiel oder eine neue Stellung, einfach mal experimentieren, schauen was beiden gefällt. 

Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum frauen arzt vielleicht kann er dir dann weiter helfen und red mal mit dein freund darüber vielleicht braucht ihr abwechslung und versucht mal was anderes (andere stellung, andere orte, sexspielzeug,...) des wird schon vielleicht ist es auch nur eine phase oder es könnte auch an der pille legen wenn du sie nimmst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei mir genau so(auch 21 und 3 Jahre Beziehung)! Ich sehe meinen Freund nur einmal in der Woche und habe dann auch nicht sonderlich Lust, will unsere Zeit irgendwie lieber anders verbringen... Ich lasse ihm zu Liebe trotzdem einiges zu, er weiß das und findet das auch nicht so toll. Ich habe jetzt vor die Pille demnächst abzusetzen, vielleicht nimmst du ja auch eine? Ich habe gehört, dass Lustlosigkeit eine sehr typische Nebenwirkung der Pille ist, die nur oft einfach nicht als solche erkannt wird. Ich hoffe es wird bei mir dann besser, will nämlich nicht, dass ihm in der Beziehung was fehlt. Mit dem trocken sein hab ich gar keine Probleme, aber das ist bei mir glaube ich auch nicht so sehe die Lust-Sache sondern angeboren, ich kann gut verstehen, dass du dann noch weniger Lust als sowieso schon hast. Naja außer dem Rat mit der Pille weiß ich auch nichts, werde es testen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriam21
24.01.2016, 19:53

Ohne Pille werde ich schwanger :D Noch keine lust drauf :D

0

würde mal mit der frauen ärztin darüber reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

neuundgierig was nimmst du dir denn raus? a ist er nicht egoistisch und b ist ihm die beziehung definitiv nicht egal :d glaube eher mit dir stimmt etwas nicht. menschen gibts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung