Frage von Heiner2000Raven, 26

Nach der Realschule eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann?

Hallo, ich bin jetzt in der 10. Klasse der Realschule und hab die meisten Arbeiten vor dem Halbjahres Zeugnis noch vor mir. Ich bin zwar kein schlechter Schüler, aber gut bin ich auch nicht... Jetzt hab ich mich mal invormiert, da ich bis jetzt noch nicht genau wusste, was ich nach der schule machen soll. Ich fand den Beruf Einzelhandelskaufmann in einem Elektromarkt sehr Interessant und passend. Nur hab ich nicht wirklich den durchblick, was ich dafür brauche. Wie gesagt, ein gute Zeugnis werde ich wahrscheinlich nicht bekommen, egal ob halb oder ganzjahres. Jadoch habe ich überlegt, ein 1-3 Jähriges Berufs,,Ding'' bei einer Berufsbildenden Schule in der Nähe zu machen, und diese nehmen anscheinend auch Leute, die nur einen Hauptschulabschluss haben. Doch hilft mir das bei der Anfrage auf meinen Beruf? Und was ,,habe'' ich dann, wenn ich diese Berufst ,,Ausbildung'' hinter mir habe? :/

Antwort
von torstenro, 26

1. Hast du gute Chancen beim Kaufmann im Einzelhandel

2. Du kannst eine Betufsfachschule Wirtschaft besuchen, um theoretische Fachpraxus zu erlangen und Noten zu verbessern, Achtung Noten können auch schlechter werden. Bei der Anmeldung drauf achten, das du den Realzweig nimmst

3. Alternativberufe Gross und Aussengandelskaufmann

Kannst mich gern per Pn anschreiben

Kommentar von Heiner2000Raven ,

Bin recht neu, und weiß leider nich wie Pn's gehen, sorry :/ Aber schonmal danke für die gute ANtwort! :)

Kommentar von torstenro ,

Mach he Freundschaftsanfrage oder ich und dann persönliche nachricht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community