Frage von moeder, 28

Nach der neunten Klasse Abitur machen?

Habe von einer Freundin die auf ein Gymnasium geht gehört das sie direkt nach der neunten auf ein berufskolleg gegangen ist und nun dort ihr Vollabi macht und nun frage ich mich ob dies von der Realschule aus auch funktioniert

Antwort
von ShinyShadow, 28

Nein, das geht leider nicht.

Das geht auch nicht von jedem Gymnasium aus, sondern nur nach dem 8-jährigen Gymnasium.

Nach der 9. Klasse auf dem G8 hat man keine Mittlere Reife, aber man hat die Zulassung für die gymnasiale Oberstufe. Bei G9 oder der Realschule hat man diese Zulassung erst nach der 10. Klasse.

Außerdem: Nach dem BK hat man doch im Normalfall kein Vollabi?! Man hat "nur" die FH-Reife wenn ich das richtig weiß.

Kommentar von Joshua18 ,

Das BK1/Bk2 in BaWü entspricht weitgehend der FOS in anderen Bundesländern. In NRW heissen die beruflichen Schulen "Berufskolleg" und dort gibt es auch 3jährige gymnasiale Bildungsgänge welche zum Vollabitur führen. Dafür benötigen Nichtgymnasiasten die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe und Gymnasiasten eine einfache Versetzung in die Oberstufe.

Antwort
von DerKleineMartin, 24

Wenn du nach der Werkrealschule/ Hauptschule die 10 Klasse machst und erfolgreich beendest hast du deine mittlere Reife, dann kannst du auf das Gymnasium gehen. Und dort deinen Gymnasium Abschluss machen. Wenn du den hast kannst du BK1 und BK2 machen. Wenn du die 2 erfolgreich bestanden hast, Herzlichen Glückwunsch dann hast du dein Abitur.

Du könntest auch ein Fachabi machen, eine Stufe unter dem Abitur. Mittlere Reife  --> BK1 und BK2 --> Fachabi :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viele Grüße und viel Glück :)

Antwort
von AlinaBennington, 20

Das nennt sich schnellläufer Gymnasium. Also nein, das geht nicht von der Realschule aus. Du müsstest schon auf dem Gymnasium sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community