Frage von Dementia237, 12

Nach der Kündigung durch Arbeitnehmer wird Rufmord betrieben?

Welche rechtlichen Schritte kann man als Arbeitgeber gehen, wenn die Schweigepflicht nicht eingehalten wird über Betriebsinterne Angelegenheiten und Rufmord betrieben wird?

Antwort
von NSchuder, 10

Du kannst gegen den ehemaligen Arbeitnehmer eine Unterlassungsklage erheben. 

Sollte der Arbeitnehmer ehrverletzende oder geschäftsschädigende Aussagen verbreiten, besteht natürlich auch die Möglichkeit einer Schadenersatzklage.

Außerdem könnte der Straftatbestand der Beleidigung, der üblen Nachrede oder der Verleumdung erfüllt sein, wogegen der Geschädigte eine Strafanzeige erwirken könntest.

Kommentar von Dementia237 ,

Die Aussage hilft sehr gut weiter! Danke! 

Antwort
von diroda, 7

Deinen/einen Anwalt fragen?

Antwort
von Frangge, 6

Alle, die im rechtlichen Rahmen liegen. Das erklärt dir jeder Anwalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community