Nach der kaufmänischen ausbildung UND eine Fachhochschulreife, noch Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das Studium an die Ausbildung anschließt vom Fachbereich her, es sich also um eine Qualifizierung handelt, und wenn da eben das Abi tatsächlich notwendig ist, dann ja. 

Gebe mal in die Suchmaske des Browsers ein

unterhaltspflicht nach ausbildung

unterhaltspflicht ab 18

Lese mindestens die ersten zehn Ergebnissseiten durch. Bevorzuge so Seiten wie hauffe, juris, juraforum. Oft sind auf den Seiten der Ministerien nur Teilinformationen zu finden. Du brauchst aber die Rechtsauffassung. 

Und da findest Du dann auch manches Urteil. Hier ist zu beachten: 

In der Regel handelt es sich um eine Einzelfallentscheidung. Es sei denn, da steht ausdrücklich Grundsatzurteil dabei. 

Bei den Grundsatzurteilen ist dann noch darauf zu achten, welches Gericht dieses Urteil verkündet hat. Ein Oberlandesgericht ist nur für das jeweilige Bundesland zuständig, ein Bundesgericht für den ganzen Staat. 

Tatsächlich wird bei dem Unterhaltsanspruch durchaus berücksichtigt, dass sich hier und da empfiehlt, erst eine Ausbildung zu machen und danach erst das aufbauende Studium zu beginnen. Deshalb wird in einem solchen Fall von einer Gesamt-Erstausbildung ausgegangen. Schließlich sind wir Menschen verschieden. 

Und merke Dir die erlaubten Pausen zwischen den verschiedenen Schritten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minderjährige Kinder haben dem Grunde nach immer einen Unterhaltsanspruch. Bis 18 ist also egal was sie tun.

Mit der Volljährigkeit sind beide Elternteile barunterhaltspflichtig.

Ich würde die Unterhaltspflicht bejahren, da die Ausbildungsabschnitte ja schon formal aufeinander aufbauen. Sprich das 1 Jahr Abi ranhängen wäre ja ohne die KA gar nicht möglich. Und das Studium ( wenn es keine FH ist ) nicht ohne das Jahr Abi. Insoweit handelt es sich um eine Ausbildung.

Kritisch wird es immer dann, wenn man einen Ausbildungsabschnitt weglassen könnte. Beispiel:

Realschule-Lehre-Fachoberschule-Abi-Studium.

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=f4089e6f202b6a2f398ecb0f0418564b&nr=36649&pos=0&anz=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein mit der Ausbildung ist dann Schluss. Ausser es baut aufeinander auf. Also das gleiche Fachgebiet .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung