Frage von schnugiputzzz68, 40

Nach der Haptschule die 10 Klasse machen oet auf Berufsschule was ist besser?

Hallo, ich bin ein 15jähriges Mädchen. Ich bin in der 9Klasse einer Hauptschule. Ich machen gerade mein Abschluss. Jetzt muss ich aber überlegen was ich danach machen soll. Ich habe mich auf einer 2Jährigen Berufsschule beworben da ich da dann mein Real abschluss machen kann aber ich Zweifel grad daran ob ich wirklich Bock habe 2Jahre dort hin zu gehen. Deswegen bin ich am überlegen mich villt doch für die 10 Klasse anzumelden (das ist dann Werkrealschule). Ich bin eingentlich eine gute Schülein mit einem Halbjahres durchschnitt dieses Jahr von einer 2,3. Meine Eltern wollen dass ich auf Berufschule gehe (es ist aber auch kein richtiger real abschluss). Ich würde lieber in die 10te Klasse obwohl ich mich auf der Berufschule beworben habe. Und mein Lehrer meinte an meiner stelle sollte ich in die 10tr klasse weil er denkt dass ich auch 1jahr dort nur verschwände. Jetzt meine Frage was würdest ihr an meiner stelle machen, was wäre das best. Und mit einer Ausbildung möchte ich noch nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schonmal

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 11

Es ist immer sinnvoll einen Abschluss nach Klasse 10 zu erwerben. Voralllem wenn der Abschluss an dem Berufkolleg nicht gleichwertig mit dem Realschulabschluss ist.

Du hast mit einem Abschluss nach Klasse 10 viel mehr Möglichkeiten. Ledeglich wenn du mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 eine Ausbildung findest und überzeugt bist, dass du diesen Beruf machen möchtest, wäre es sinnig von der Schule zugehen.

Antwort
von WehZehEnte, 15

Wenn der Abschluss an der Berufsschule wirklich kein "richtiger" Abschluss ist, würde ich dir zur zehnten Klasse raten.

Es ist einfach so, dass du dich mit deinem Abschluss ja auch mal irgendwo bewerben willst, und wenn du Pech hast, sagt die entsprechende Firma dann direkt ab, weil sie mit dem Abschluss nichts anfangen können.
Und falls du Ambitionen hast, auch noch aufs Gymnasium zu gehen, könnte es da mit dem Berufsschulabschluss auch Probleme geben, falls der nicht anerkannt wird.

Auf eine Berufsschule gehst du ja im Normalfall mit einem Realschulabschluss auch noch, nämlich dann, wenn du eine Ausbildung machst.

Antwort
von sweetgirlyyyyy, 15

Also ich würde auf die 10. Klasse gehen und die mittlere Reife machen, da man bessere Chancen hat später bei den Bewerbungen für eine Ausbildungsstelle. 

Antwort
von DerBadener, 17

Ich empfehle Dir dringend das 10. Schuljahr. Du triffst dort auf Schüler, die weiterkommen wollen. Die meisten Schüler wollen weiterkommen. 2 meiner Kinder sind auch diesen Weg gegangen. Beide haben allerdings weitergemacht mit Abitur und Studium. Das ist aber nicht unbedingt notwendig. Mit dem 10. Schuljahr kannst Du auf jeden Fall auch "bessere" Berufe erlernen.

Viel Erfolg und alles gute für deinen weiteren Lebensweg!

Antwort
von Azasel, 13

Was das beste für dich ist musst du entscheiden.
Du hast dich bereits schon alle Argumente für den Besuch der 10 Klasse gennant.
Dann wird das auch das richtige sein.
Und mit diesem tollen Durchschnitt, kann man da auch nichts falsch machen.
Mach der 10. kannst du auch noch 2 Jahre für die Fachhochschulreife opfern, weil du meintest, dass du noch nicht Arbeiten möchtest.
Bildung ist immer besser als Arbeit.
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten