Frage von Snipes187, 4

Nach der Berufsschule Arbeiten sonst minusstunden?

Ich hab an 2 Tagen in der Woche Schule an einem bis 15 Uhr der wird mir komplett gutgeschrieben und an einem bis 13.10 an den also an dem kurzen soll ich danach noch zur Arbeit aso und ich hab eine 36 Stunden Woche am jedem Tag von 7.30 - 15.30 Und ich bin 16

Antwort
von Goodnight, 3

Es ist genau geregelt, nach wie vielen Stunden  Schule ein Azubi noch zur Arbeit erscheinen muss. Mittagszeit und Weg werden zugerechnet.

Müsste eigentlich in deinem Vertrag stehen.

Antwort
von MiezeKatzchen, 4

du musst dein Wochensold von 36 Stunden erfüllen. Rede mit deinen Arbeitgeber. Vielleicht kannst du auch an den anderen wochentagen jeweils eine stunde länger in der arbeit bleiben oder eben früher kommen, das müsste sich ja ausgleichen

Antwort
von Mignon4, 2

Besprich das bitte mit deinem Ausbildungsbetrieb. Es bringt nichts, wenn dir hier jemand schreibt, du brauchst an dem kurzen Tag nicht mehr zum Arbeiten zu gehen und dein Chef sieht das ganz anders. Gehe also kein Risiko ein, sondern wende dich an deinen Vorgesetzten.

Antwort
von Jessii1606, 3

Wenn du mit Arbeitszeit von 3 Tagen und der Zeit in der Berufsschule nicht auf die 36 Stunden kommst, dann musst du nach dem kürzeren Tag noch zur Arbeit, das ist eigentlich immer so.

Antwort
von Pauli1965, 2

Wir mussten damals noch in den betrieb, wenn die Schule nur bis 13 Uhr ging.

Antwort
von herakles3000, 1

1 Ein berufschultag mit mindestens 6 stunden zählt als ganzer Arbeitstag.Also wären das Überstunden wen du an so einem -tag noch in denn betrieb sollst.

Nur wen du weniger berufschulstunden hast must du noch in den betrieb!

Antwort
von JessiHue, 1

Das musst du mit deinem Arbeitgeber klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten