Frage von Sl33X, 53

Nach der Ausbildung wie an das Abi kommen?

Hallo,

ich bin dieses Jahr mit der Ausbildung fertig und möchte nach der Ausbildung das Abi oder einen Gleichwertigen Abschluss bekommen(Da ich bisher nur einen Realschulabschluss habe). Daher wollte ich fragen was die beste/schnellste Möglichkeit ist an ein Abi zu kommen.

Antwort
von Owntown, 26

Wenn du dir sicher bist in welche richtung du gehen willst kannst du deine Hochschulzulassung auch über eine Weiterbildung aufbauend auf deine Ausbildung machen bsp. Mechaniker-->Techniker-->Maschinenbaustudium ist dann nur die Frage ob über FH oder UNI credit points werden dir meine ich bei beiden angerechnet. Ist ein toller weg das ABI zu umgehen wenn man weiß was man will. :P

Antwort
von dieSammmlerin, 13

Also eine Möglichkeit wäre die Fachoberschule zu besuchen, wo man sein Abitur (nebenberuflich) nachholen kann.
Ande andere Möglichkeit wäre es die passende Weiterbildung zu deinem gelernten Ausbildungsberuf zu machen.
Wenn du z.B. Industriekaufmann/-frau gelernt hast, kannst du den Industriefachwirt machen und hast mit dem Fachwirtabschluss dann automatisch eine Hochschulzugangs berechtigung, sprich dasselbe wie Abitur.
Bei handwerklichen Berufen ist das glaube ich mit der Weiterbildung zum Meister genauso.

Lg :)

Antwort
von schreinerbub, 22

Du hast nach dem meister eine sog. Hochschulzugangsberechtigung. Du solltest dich da aber nochmal mit der HWK in Verbindung setzen. Hier die Bestätigung: http://www.uni-saarland.de/campus/studium/bewerbung-und-einschreibung/auswahlver...

Antwort
von azmd108, 36

Was willst du hier hören?

Die beste und einzige Möglichkeit an eine Abitur zu kommen ist ein Abitur zu machen. Das geht an einer Schule des zweiten Bildungsweges oä.


Antwort
von BlickAufsMeer, 26

Normalerweise macht man das Abitur VOR der Ausbildung... aber ok..

Oberstufengymnasium und anmelden. Und dann lernen, lernen, lernen...

Kommentar von dieSammmlerin ,

Man kann das Abitur auch nach der Ausbildung machen auf einer sog. Fachoberschule. Die Schule kann man dann nebenruflich besuchen. Abitur ist übrigens ziemlich unnötig wenn man eine Ausbildung machen möchte. Es ist manchmal die bessere Wahl, wenn man mit seinem guten Realschulabschluss eine Ausbildung beginnt und anschließend entscheiden kann, ob man dann das Abitur nachholen möchte oder nicht. ...Schließlich macht die Mehrheit nur direkt Abitur, weil sie damals, natürlich noch leichtsinnig, nach der 4.Klasse ins Gymnasium gekommen sind ohne Vorahnung, was sie denn später werden möchten und ob tatsächlich die Hochschulreife eine sinnvolle Voraussetzung dafür ist.

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Deswegen habe ich aufs Abi verzichtet und ne Ausbildung angefangen :)

Kommentar von dieSammmlerin ,

Gute Entscheidung Mache ich nämlich auch. Fange meine Ausbildung ab Sep. diesen Jahres an :)

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Meine beste Freundi hat heute ihre erste Abiprüfung. Und ich bin froh dem ganzen stress nicht ausgesetzt zu sein

Kommentar von dieSammmlerin ,

Bin auch gerade mitten in den Abschlussprüfungen, aber zum Glück auf der Rs 10 Jahre Schule reicht mir völlig..

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Ja mir auch :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community