Frage von Sara567, 58

Nach der Ausbildung was ganz anderes machen?

Hallo ich habe vor eine Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk zu machen da dies aber nicht wirklich mein Traumberuf ist möchte ich nach der Ausbildung komplett was anderes machen bsp. im büro arbeiten würde das überhaupt gehen und lohnt sich die ausbildung nicht?

Antwort
von conelke, 58

Ich stelle mir gerade die Frage, warum Du dann eine Ausbildung zur Fachverkäuferin machen möchtest? Diese beginnt im August 2016 richtig? Vielleicht wartest Du erst mal ab und guckst, ob es Dir vielleicht doch Spass macht. Eine andere Ausbildung kannst Du danach auf alle Fälle noch machen. Es kommt darauf an, wie motiviert Du bist, ob es Dir die finanzielle Lage erlaubt etc. pp.. Solltest Du Dich mit der Ausbildung zur Fachverkäuferin total verhauen haben, könntest Du jetzt noch Bewerbungen zur Kauffrau für Bürokommunikation versenden, in der Hoffnung, dass es noch klappt im August 2016, aber das wird eher schwierig werden. Denke ich!

Kommentar von Sara567 ,

Nein für dieses Jahr noch deshalb die frage sonst müsste ich ein jahr abwarten

Kommentar von conelke ,

Sorry, vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber ich verstehe Dich gerade nicht. Was meinst Du mit "Nein, für dieses Jahr noch..."

Kommentar von Sara567 ,

Ich meine die Ausbildung ist noch zum sofortigem einstieg du meintest ja wenn die ausbildung 2016 ist warum wartest du nicht ab

Antwort
von Pixlion, 51

Wenn du im Büro arbeiten willst, wieso lernst du dann nicht gleich Bürokauffrau oder sowas? Das ist wenn man hin und wieder lernt auch relativ einfach (meiner Erfahrung nach) und du kannst schon direkt während der Ausbildung im Büro anfangen. Gerade für diesen Beruf solltest du einfach einen Ausbildungsplatz finden.

Antwort
von captron15, 48

wenn deine zeugnisnoten einen anderen beruf zulassen, dann ist es nicht ratsam erst verkäuferin zu lernen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten