Frage von Lipizzaner22, 68

Nach den Tod des Lieblingspferdes was tun?

Hallo Leute ;) kürzlich ist das Lieblingspferd meiner Freundin gestorben. Nun möchte sie vielleicht wieder mit dem reiten anfangen. Hat jemand eine Idee wie ich sie dazu überreden kann oder wie ich ihr sonst helfen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CarosPferd, 9

Du solltest nicht versuchen sie zu überreden,

Sie wird schon selbst merken wenn sie wieder dazu bereit ist zu einem Pferd hinzugehen, sich damit zu beschäftigen, zu vertrauen und sich auf diesen neuen Partner einzustellen.

Aber das muss von ihr heraus kommen, und nicht von dir. Sie entscheidet wann sie genug getrauert hat und ab wann sie wieder Spaß an Pferden und am reiten hat.

Unterstütze sie, auch wenn sie sich doch erstmal zB einem anderen Hobby und anderen Dingen mehr zuwenden sollte. Sei für sie da, egal wann und auch wenn es nicht um Pferde geht. Natürlich auch dann wenn sie mal wieder aufs Pferd möchte ;) 

wenn sie den Schritt macht, würde ich dir aber auch raten nicht zu sehr zu drängen, lass sie das Tempo bestimmen, ob sie mal mit will oder eine reitstunde möchte, dann erstmal schauen wie sie sich dabei fühlt. Auch wenn sie dann erstmal wieder eine Pause machen würde, und nicht direkt jede Woche zB reitet, dann unterstütze sie immernoch genauso. Alles nur so wie sie sich wohlfühlt, und sie sollte nicht das Gefühl bekommen, du würdest erwarten, dass sie direkt regelmäßig wieder kommt und direkt wieder total Spaß hat und alles 'wie früher' wird. Mach ihr keinen Druck, gehe mit Feingefühl und Verständnis damit um

Antwort
von Holzfreund748, 18

Ich würde sie jetzt nur seelisch unterstützen und sie trösten. Lass ihr die Zeit es zu verkraften und die selbstständige Entscheidung, wann sie wieder anfangen will. Irgendwann wird es sie schon wieder aufs Pferd holen . Aber wie lange das dauert weiß nur sie. Aber schön, dass du dich so um sie kümmerst👍🏻
LG

Antwort
von Jasminanne, 20

Unterstützt sie bei allem was sie tut, selbst wenn sie das Reiten aufgeben sollte. Und tröste sie einfach (;

Antwort
von Schlafmauschen, 21

Sei für sie da und unterstütze sie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community