Frage von MorganaDubh, 78

Nach dem Umzug automatisch bei den Stadtwerken?

Hi ich bin jetzt Umgezogen. Einfamilien Haus. Am 07.12.15 habe ich es leider versäumt eine Wahl eines alternatieven Strom/Gas Versorgers als die Stadtwerke zu treffen. Jetzt habe ich einen Brief von den Stadtwerken bekommen in dem sie mich als Kunden begrüßen und haben eine dazugehörige Rechnung bei gelegt. Kann ich mich noch als neu Mieter diesen Monat für einen Anderen Anbieter entscheiden oder muss ich die Stadt werke für eine bestimmte Vertragslaufzeit benutzen?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie & Strom, 58

in der regel haben die stadtwerke als grundversorger sehr kurze vertragslaufzeiten. bei uns hier sind das 3 monate, danach monatlich kündbar. also wenn du jezt sofort einen energieversorger deiner wahl suchst, kannst du dich auch dort direkt anmelden. schlimmstenfalls wird die umstellung dann eben in knapp 3 monaten erfolgen. ich denke so lange kann man sich das doch mal leisten....

lg, Anna

Antwort
von 12132nibe, 48

Du kannst dich innerhalb von spätestens 6 Wochen nach Einzug bei einen Anbieter deiner Wahl aussuchen bzw. wählen.Nachdem dein neuer Anbieter dich dann angemeldet hat schickt dir dein Grundversorger bestimmt einen Brief in dem dann Steht das kein Vertrag zustande kommt da sie andere Anbieter gewählt haben .Ich würde dir schnellstmöglich raten über Check24 zu wechseln .Bei Liefertermin Einzug angeben und eintragen wann du in dem Haus oder Wohnung eingezogen(07.12.15) bist .Vertragsnr. vom Grundversorger braucht du normalerweise nicht eintragen.Viel Glück



Antwort
von Samy795, 44

Normalerweise bist Du beim Grundversorger nur im Basistarif angemeldet, vorausgesetzt Du hast nicht für einen anderen Tarif unterschrieben. In diesem Fall kannst Du ohne Probleme wechseln, meist mit einer Kündigungsfrist von einem Monat. Such Dir einfach einen anderen Anbieter, die kümmern sich isR um alles.

Antwort
von JustAnon, 40

Da mich mein Vermieter bei den Stadtwerken angemeldet hatte, konnte ich relativ kurzfristig den Anbieter wechseln. Lediglich bei meinem Gas-Vertrag machten die Stadtwerke ärger und meinten, dass ich eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren habe. Erkundige dich am besten mal bei den Stadtwerken oder bei einem anderen Anbieter. Die können dir in der Regel bessere Auskunft geben als ich :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten