Frage von babsy1994, 26

Nach dem Tod meiner Mutter müssen wir ihre Garage an die AWG zurück geben. Was kann man dafür als finanziellen Ausgleich verlangen?

Im Nachlass unserer Mutter befindet sich eine Garage welche auf dem Grundstück der AWG steht.

Die AWG(Wohnungsbaugesellschaft) sagte uns, dass laut Gesetz im Todesfall des Eigentümers, die Immobilie in unserem Fall eine Garage, an den Grundstückseigentümer zurück geht. Sie wollen auch was zahlen, aber was kann man erwarten? Kann mir jemand einen Tip geben, damit wir nicht mit leeren Händen da stehen, denn selber dürfen wir ja nicht verkaufen.

Vielen Dank LG Brigitte

Antwort
von pbheu, 26

eine garage kostet hier bei uns in der gegend, mit grundstück ca 6.000,- bis 8.000,- euro, wenn man sie ganz normal kauft.

in eurem fall aber kann man nicht wissen, was im vertrag mit der awg steht. wars erbpacht, nutzungsrecht bis zum tode, etc etc. was ihr da verlangen könnt, ist für jemanden hier kaum zu sagen.

Kommentar von babsy1994 ,

die Garage war das Eigentum meiner Eltern,sie zahlten Grundsteuer und auch irgend eine Pacht an die awg, aber trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten