Frage von candyyylove, 18

Nach dem schwimen sehr schlecht warum?

Heute hatten wir die ersten 2 Stunden in der. SCHULE schwimmen . Am Anfang ging es mir gut dann am Ende war ich rot im Gesicht und mir war sehr schlecht. Ich habe es schnell meiner Lehrerin gesagt und ich hab mich hingelegt und die Beine oben gehalten. Mir ging es ein wenig besser aber meine Frage ist: Warum war mir schlecht? Ich hatte letzte Woche auch Angina vielleicht sollte ich mich nicht so anstrengen beim Schwimmen oder kann das sein weil ich in der Früh nichts gegessen hab und nur meine Tabletten genommen hab? Danke für die Antwort

Antwort
von blackforestlady, 15

Solange Du noch Antibiotikum nehmen musst, solange solltest Du keinen Sport machen auch nicht schwimmen. Wenn Du Pech hast, bekommst Du einen Rückfall und dauert die Genesung noch länger.Vielleicht auch essen und trinken, wäre nicht verkehrt.

Antwort
von Parmida121212, 18

Wir hatten früher auch immer in der 1/2 Stunde schwimmen und da ich morgens nicht Frühstücke und nichts runter kriege hatte ich nie Kraft zum schwimmen und War nach einer Bahn schon müde auserdem War es früh am Morgen da fehlt einem nun mal die Kraft als die Stunden dann verschoben wurden und wir später schwimmen hatten konnte ich wieder super mitmachen! Aber ich glaube das liegt bei dir daran das du davor krank warst und dein Körper sich da erst einmal wieder dran gewöhnen muss!
Wünsch dir gute Besserung☺

Kommentar von candyyylove ,

Danke

Antwort
von Misrach, 8

Du bist noch nicht fit genug. Deine Mutter soll dir eine Entschuldigung schreiben, dass du nicht mitmachen kannst. Solange bis es dir wieder gut geht.

Antwort
von ViribusUnitis, 11

Kreislaufprobleme. Du bist halt noch nicht wieder topfit!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten