Frage von 1panda, 38

Nach dem schlafen wird das Schlafzimmer ziemlich warm?

Hallo,

Nach dem schlafen bzw. während dem Schlafen wird das Schlafzimmer immer warm. Irgendwann bekommt man dann auch schwerer Luft bzw die Nase verstopft sich. An was kann dies liegen und was kann man tun? Das Zimmer ist nämlich schon groß daher ergibt es nicht soviel Sinn.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 8

Dass sich der Raum und die Raumluft erwärmen ist doch ganz klar. Ja nach Anzahl Personen gibt es ja auch Wärmequellen im Raum, die Wärme abstrahlen. Insofern fungiert der menschliche Körper wie ein Heizkörper und erwärmt die Umgebungsluft. 

Außerdem gibt der menschliche Körper im Schlaf - je nachdem wie stark er schwitzt - 0,5 bis 1 Liter Flüssigkeit an die Umgebung ab. Das erhöht die Luftfeuchtigkeit im Raum - die Luft wird als "stickiger" wahrgenommen.

Was man dagegen tun kann ist simple: Fenster aufmachen.

Antwort
von kleinknarf, 6

An was es liegt? An den schlafenden Personen, diese produzieren Wärme und geben sie an die Umgebungsluft ab. Ausserdem verbrauchst du bei jedem Atemzug Sauerstoff und stößt Kohlendioxid aus.

Wenn nun keine Frischluftzufuhr (mit kühler Luft) stattfinden, verringert sich der Sauerstoffanteil der Umgebungsluft und wird "stickig" und warm.

Lösung 1: Für Frischluftzufuhr sorgen.

Ausserdem können sich in Matratze, Kopfkissen etc Milben, Hautschuppen etc etc absetzen und einnisten (Hausstaub). Auch diese können zu verstopfter Nase und schlechtem Schlaf führen.

Lösung 2: Matratzenschoner benutzen und diesen, sowie Bettzeug regelmäßig reinigen.

Antwort
von JaeggiLP, 20

Das ist normal ich kippe immer das fenster damit frische luft reinkommt (im sommer)

Antwort
von Kandahar, 12

Lass einfach das Fenster über Nacht gekippt.

Muss ich bei mir auch machen, sonst wird es stickig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten