Frage von DynamicLive, 38

Nach dem mir ein Zahn gezogen wurde wusste ich davor das man danach nicht rauchen darf aber ich hab es trotzdem nach 5 Stunden getan.. Schlimm?

Also ist es schlimm wenn ich gekifft hab, hab nichts anderes bisher gemerkt ?!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 38

Was heißt hier schlimm? Man sollte halt nicht rauchen, weil das die Wundheilung verzögert, aber es ist ja schon passiert. Hier die medizinische Begründung eines Zahnarztes

Die ohnehin schon toxische Wirkung auf Gewebszellen und die Verengung der peripheren Blutgefäße knapp unter der Oberfläche wird durch das Rauchen nach einer Zahnextraktion aufgrund der offenen Wundverhältnisse noch verstärkt.
Es kann zu einem erhöhten Blutversorgungsengpass kommen der die Funktionstüchtigkeit der Zellen verschlechtert.

lg Lilo

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 19

Hallo! Es ist halt ein Risiko, Schnell können Schadstoffe in die offene Wunde eindringen. Entzündungen können die Folge sein. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von samokles, 22

Diese Fragen immer ob es schlimm ist zu rauchen, wenn das und das gemacht worden ist. Ja es ist schlimm zu rauchen, auch ohne das du beim Zahnarzt warst. Und ja es ist noch schlimmer, wenn du eine offene Wunde hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten