Frage von Mirko4, 29

Nach dem Kopieren der Eigenen Dateien von einer Festplatte auf die externe Festplatte, waren zwar die Ordner da aber nicht die darin enthaltenen Dateien. Wieso?

Die externe Festplatte war in NTFS formatiert und hatte auch genügend Platz. Wie ist das möglich?

Antwort
von ctest, 16

Weil Du, wie viele Windows Computer Benutzer, nicht gelernt hast, mit Daten umzugehen.

Lade Dir TOTALCOMMANDER herunter und installiere es. Das ist zwar "Shareware" geht, aber ohne jede Einschränkung und ewig. Damit kannst Du sehen, was Du für Dateien, in Deinem Ordner "eigene Dateien" hast. Insbesondere kannst Du ehen, ob das wirklich "Daten" sind oder nur "Verknüpfungen".... Und Du siehst auch sofort, ob etwas kopiert wurde oder nicht.

Es ist dabei egal, ob die externe Platte in NTFS formatiert wurde oder in FAT32. Das Problem liegt beim "Explorer", wo Du nicht klar sehen kannst, was Du machst.

Mit TOTALCOMMANDER lernst Du sehr schnell, wie man mit Dateien umgehen kann und muss. Wenn Totalcommander dann auch nicht in der Lage sein sollte etwas zu kopieren, dann kannst Du mir hier einfach einen Screenshot posten und dann sage ich Dir was da faul ist.

Kommentar von Mirko4 ,

Danke für den Hinweise. Mir ist aber auch aufgefallen, dass die dort bereits bestehenden Daten verschwunden sind. Es sind zwar die Ordner vorhanden, aber die Daten sind weg, die vormals mal da waren. Wie konnte das geschehen?

Kommentar von azervo ,

Das kann man nur sehr schwer nachvollziehen. Vielleicht ha Windows die Daten irgendwohin verschoben, oder das was Du da als Daten angesehen hast waren nur "Verknüpfungen". Der Windows "Explorer" ist schon immer "Mist" gewesen, weil man nicht sehen kann was man macht. Totalcommander kann alles was der Explorer kann und noch viel mehr und zeigt immer ganz klar an, was man macht. Da kopiert man nicht Dateien, die man nicht sieht. In Totalcommander kannst Du auch viel besser nach "verschwundenen" Dateien suchen. Man sieht ganz klar wie gross jede Datei ist und was sie für eine Dateiendung hat. Man arbeitet nicht mit irgendwelchen Iconen, wo man nie so richtig weiss, was dahinter ist. In Totalcommander kannst Du auch die Dateien die in der ganzen Ordnerstruktur untergebracht sind in einer Liste anzeigen und damit viel einfacher "verlorene" Dateien finden. 

Antwort
von Mirko4, 5

Ich habe mit dem Ontrack Easy Recovery Tool nach den verlorenen Daten suchen lassen, da wurde aber auch nichts gefunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community