Frage von viviBreakdown, 154

Nach dem färben von Henna ist der Ansatz noch da. Warum?

Ich färbe jetzt schon zum 2x mit Henna sante rot. Das erste mal wo ich es benutzt habe. Habe ich alles gemacht was da stand so wie im Internet -Haare waschen -silikon frei -henna mit heißem Wasser einrühren -haare behandelt

Gut das erste mal wollte ich nur mal meinen Ansatz färben da ich davor noch rot(chemi) hatte. Habe aber es auch in die Längen mit gegeben. 3 Stunden danach: Haare schön rot und geschmeidig. Aber der Ansatz nichts passiert.

Ja gut ich dachte mir nichts. Hab gedacht es liegt Daran das es erste mal mit henna so wie generell alle färben für mich war.

3tage danach hab ich es noch mal versucht : wegen ansatz.

Vorgang der selbe.

Dieses mal über Nacht. 10stunden

Ausgewaschen.

Ansatzes noch zu sehen aber er ist nur leicht heller bis zu noch komplett zu sehen.

Was mach ich falsch? Muss ich öfter daran? Oder wie ist das?

Antwort
von lucinda333, 122

Mit Henna färben ist nicht so einfach. Im Gegensatz zu chemischen Mitteln wird die Haarstruktur durch diese Naturfarbe nicht angegriffen. Henna färbt nur die äußere Haarrinde und legt sich wie ein Film um das Haar. 

Deswegen ist es wichtig, dass das Haar vorher von allen Pflegerückständen und insbesondere vom Silikon befreit wird, damit die Farbe auch Halt findet und nicht "abrutscht". 

Vielleicht kann Dir eine spezielle Reinigungswäsche der Haare helfen. Ansonsten ist dein Haar an den Ansätzen einfach "zu gesund", um den Pigmenten Hält zu geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community