Frage von Utau1, 26

Kommt hier vor dem ersten "dass" ein Komma?

> > Ich bin überzeugt, dass meine Stärken und Qualifikationen in dieser Position ideal zum Zuge kommen würden, da mir der Kontakt zu anderen Menschen schon seit Beginn meiner Karriere am meisten Freude bereitet und sich Ihr Stellenbeschrieb genau mit meinen Vorstellungen und Wünschen an eine Stelle deckt.

ist die kommasetzung hier korrekt?

Antwort
von Wonnepoppen, 15

Ja, aber das mit dem "Stellenbeschrieb" würde ich anders formulieren, hört sich nicht gut an, außerdem kommt gleich darauf nochmal "Stelle"!

Antwort
von zehnvorzwei, 5

Hei, Utau1, ja. Aber der ganze Satz ist verkorkst. "würden" z. B. weglassen; neuer Satz: "Der Kontakt ... bereitet ..." Neuer Satz: Ihre Stellenbeschreibung  deckt sich..." Oder so.   Viel Erfolg! Grüße!

Antwort
von Hannibunnyy, 19

Die Kommasetzung stimmt aber "an eine Stelle deckt." klingt ziiiemlich falsch

Antwort
von pbheu, 14

ja.

und:

"stellenbeschrieb" würde ich nicht sagen, eher stellenbeschreibung.

und ich hasse es, wenn mir bewerber immer weismachen wollen, dass sie schon wissen, dass all ihre stärken und qualifikationen sie sich bei mir wie wild entwickeln werden. ausserdem bin doch keine weiterbildungsanstalt, sie sollen die arbeit erledigen, die ich ihnen gebe.

(so denken unternehmer oft)

ich würe eher schreiben, dass du dich darauf freust, deine qualifikationen in diesem betrieb einsetzen zu können, dass deine stärken im bereich kommunikation liegen und du dir eine stelle wie diese immer vorgestellt hast.
und von karriere würde ich auch nicht sprechen, eher von deinem berufsleben.
das klingt viel bescheidener...

viel glück!

Antwort
von nachtengel666, 18

Das Komma ist richtig.

Antwort
von Astrofotograf, 26

Also die Kommasetzung schon...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten