Nach dem Abitur Was studieren? Bitte um Rat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du von dem Studium später leben willst, rate ich Dir zuallerst schau mal, wo die Zeitarbeit verstärkt ihre Finger drin hat und überleg Dir mal, ob das für Dich und Dein Einkommen vorteilhaft sein könnte.

Dann würd' ich mal die Hochschulen im Umkreis abchecken, was die so alles feines anzubieten haben. Da wäre z.B. die Brandenburgische Technische Universität, die durchaus auch "fachhochschulische" Studiengänge anzubieten hat.

Dann steht ganz oben auf Deinem Bachelorzeugnis später nämlich das Wort Universität und nicht nur einfach Hochschule.

http://www.b-tu.de/studium/studienangebot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dreamer2016
02.05.2016, 20:30

Naja in Berlin ist auch viel aber nichts Interessiert mich wirklich. Also bin kein BWL Typ oder Informatik alles Monoten und langweilig für mich. Und viele Freunde studieren Architektur oder Bauingenieurswesen. . würde es zwar packen aber wirklich 0 Interesse ' !

0

Mit Fachhochschulreife ist die Studienwahl ziemlich eingeschränkt, hast du dir denn mal überlegt nach dem Fachabi auch noch das Abitur dranzuhängen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dreamer2016
03.05.2016, 08:24

Nein lieber nicht das Schulbildungssystem in Berlin ist so schrecklich da halte ich keine Minute mehr aus

0
Kommentar von kindvbahnhofzoo
03.05.2016, 14:42

Ist deine Entscheidung, aber Lehramt z.B. kannst du ohne Allgemeine Hochschulreife an den Haken hängen. Musst dir eben sicher sein in welche Richtung du studieren möchtest, Richtung BWL hättest du du mit Fachhochschulreife keine Probleme.

1

Was möchtest Du wissen?