Frage von Unbekanntttt,

Nach dem Abi in die Türkei? Was muss ich dafür tun?

Hallo Community,

ich bin in der Türkei geboren, habe den türkischen Pass und kann Türkisch soweit ganz gut. Ich bin zur Zeit in der 9. Klasse eines Gymnasiums und mache in 3 Jahren mein Abi. Mein Plan ist, nach dem Abi in der Türkei zu studieren und für immer dort zu bleiben. Doch ich müsste wissen, was ich dafür alles brauche und tun muss. Könnte ich dort gleich anfangen zu studieren, nachdem ich aus Deutschland gekommen bin? Könnte ich direkt aus Deutschland raus in ein anderes Land ziehen? Welchen Papierkram müsste ich erledigen? Ich kenne mich mit solchen Sachen nicht wirklich gut aus. Wen könnte ich hier sonst so um Rat fragen (Arbeitsargentur o.ä?)?

Danke im Voraus :)

Antwort von FrauMutter,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du Abi und den türkischen Pass hast, dürfte das alles überhaupt kein Problem sein. Du bewirbst Dich einfach direkt in der Türkei um einen Studienplatz und gut ist. Für die Unterkunft und Verpflegung sowie Dein Einkommen musst Du selber sorgen. Wenn Du dort Verwandte hast, ist das eh kein Thema! Guck Dir mal direkt die Internetseiten in der Türkei an. An den dortigen Unis wirst Du alles erfahren.

Antwort von Callavera,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du magst zwar türkischer Staatsbürger sein, dennoch gilst du als Bildungs Ausländer, da du dein Abitur im Ausland erworben hast. Zur Zulassung must du die YÖS (Yurtdisi Örenci Snavi) Tests absolvieren. Diese bestehen aus einem allgemeinen Wissens- bzw. Logiktest sowie einem Türkischen Sprachtest. Diese Yös tests werden generell im Juni abgehalten also sollte man sich frühzeitig dazu anmelden. Danach musst du auch noch die OSS (Ögrenci Secme Snavi) Prüfung der zentralen Studienplatzvergabe bewältigen. Die erreichte Punktzahl korrespondiert dann mit den möglichen Studienplätzen und Fachrichtungen.

Studiengebühren sind an staatlichen Hochschulen relativ gering und liegen bei ca. 80-250 Euro für das akademische Jahr. Bei Privaten Hochschulen können diese aber signifikant höher liegen und mehrere tausend Euro im Jahr betragen. Dazu kommen noch die Lebenshaltungskosten sowie Krankenversicherung etc. In großen Metropolen wie Istanbul können diese auch weit über dem Durschnitt in Deutschland liegen, vor allem bei den Wohnungsmieten.

Eine erste Anlaufstelle für dich wäre wahrscheinlich die Behörde die dort die zentrale Studienplatzvergabe regelt. Du findest die und ihre Anschrift im Internet unter : http://www.osym.gov.tr

Kommentar von galatasaray06,

Unsinn, YÖS=Yabancı uyruklu öğrenci sınavı. Zu dieser Prüfung sind NUR nicht Türken zugelassen!

Kommentar von Callavera,

Es kann sein das ich das Akronym falsch wiedergegeben habe. Ich hatte die Information von meiner Freundin. Ihr kleiner Bruder ist nach dem ABI hier in die Türkei zum studieren. Er ist dopperlter Staatsbürger und musste diese Prüfung machen.

Kommentar von galatasaray06,

Sicher dass er nicht in die YÇS prüfung musste?

Ps.: Lebst du in der Türkei?

Kommentar von Callavera,

Nein, ich lebe in Frankfurt.

Kommentar von SmileYRanI,

YÖS war für deutsche Staatsbürger und andere alles außer die türk. Staatsbürgerschaft also, aber die YÖS wurde vor kurzem abgeschafft die Auslânder können sich jetzt einfach einschreiben . Die Türken die Fachabi haben können bei der YÇS teilnehmen . Und die , die das Abitur haben können sich direkt bei der Uni einschreiben .

Antwort von Deeem,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erkundige dich am besten bei der DAAD (www.daad.de). Sie wissen genau was du benötigst, um in der Türkei studieren zu können. In Istanbul hat übrigens die Deutsch-Türkische Universität eröffnet. Vielleicht ist das was für dich. Viel Erfolg.

Antwort von hauseltr,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das geht in der Türkei nicht so wie in Deutschland: nur mal so bewerben, damit ist es nicht getan.

http://www.college-contact.com/wissen/studienfuehrer/tuerkei.htm

Antwort von zwergenhalma1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich hätte an deiner stelle bei der arbeitsagentur nachgefragt :)

Antwort von Salviadivina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das türkische Konsulat kann dir auf jeden Fall sagen, welche Behörde dir genau Auskunft geben kann.

Antwort von jaro54321,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da du nen türkischen Pass hast und Abitur, also ne Studierberechtigung, bewirbste dich da an den Unis wie alle anderen Menschen es auch tun würden und wartest dann auf ne Zu- bzw Absage... heutzutage geht das alles online. Musste dich halt nur mal nach den Fristen erkundigen.

Kommentar von Salviadivina,

Ummelden wäre auch nicht schlecht.

Kommentar von jaro54321,

Ja das würd ich aber erst machen, wenn ich schon die Zusage hab...

Antwort von gsgsgsgs,

dieso frage würde ich mir stellen wenn ich mein Abi auch wirklich in der Tasche hätte!

Kommentar von Unbekanntttt,

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es schaffen werde. Außerdem wollte ich mich jetzt schon mal erkundigen. Ich denke nicht, das daran irgendwas falsch ist.

Kommentar von FrauMutter,

dieso frage würde ich mir stellen wenn ich mein Abi auch wirklich in der Tasche hätte!

Es ist genau richtig, wenn man sich früh genug vorher mit solchen Dingen beschäftigt. Viele haben das Abi in der Tasche und wissen immer noch nicht, wo es langgeht! DAS finde ich dumm!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community