Frage von KittyCat001, 51

Nach dem Abi Auslandsaufenthalt zuerst in Neuseeland und danach in den USA?

Hallo, ich mache nächstes Jahr Abi und würde dann gerne ein halbes Jahr ins Ausland. In der 11. Klasse (bin auf einer Gesamtschule also G9) habe ich schon ein halbes Jahr in Neuseeland bei meiner Familie verbracht die dort lebt. Währenddessen bin ich dort zur Schule gegangen. Jetzt habe ich letzten noch mal mit meiner Tante in Neuseeland telefoniert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf jeden Fall nach dem Abi die noch mal.besuchen möchte. Andererseits würde ich auch gerne in die USA und da einen Auslandsaufenthalt machen. Meint ihr ich könnte beides verbinden, als z.B zuerst für 3 Wochen zu meiner Familie nach Neuseeland und dann von dort aus in die USA? Und in den USA was mach ich dann am besten? Ich hatte schon mal.an Au-Pair gedacht, oder eine Freundin von mir geht nach dem Abi als Fittnesstrainerin nach Australien...finde ich auch cool, was gibt es sonst noch für Möglichkeiten? Und hat jemand schon gut bzw. Schlechte Erfahrungen mit irgendwelchen Organisationen gemach? Freue mich jetzt schon auf hoffentlich hilfreiche Antworten! LG KittyCat :)

Antwort
von AnneSommer, 12

nach Neuseeland und dann von dort aus in die USA? Und in den USA was
mach ich dann am besten? Ich hatte schon mal.an Au-Pair gedacht,

Der Mindestaufenthalt um ein Visum als AuPair für die USA  zubekommen sind 6 Monate..

Ohne Visum kannst Du nur 90 Tage (mit Sicherheitspuffer)  in der USA bleiben.

Das B1/B2 Visum erlaubt eine längerne Aufenthalt als Tourist. . Ist ein rein touristisches Visum und man darf damit nicht arbeiten (weder gegen Geld noch unentgetlich). Also nur zum reisen.  Die Erfolgsaussichten in "Fällen" / Jungen Leuten wie Studenten, Azubis, Abiturenten, Schüllr  darauf gering. Grund ist, daß es schwer ist den zuständigen Sachbearbeitern glaubhaft die notwendigen finanziellen mittel und Binding Ties nach Deutschland nachzu weisen. Siehe auch hier

amerika-forum.de/threads/22081-B2-Visum-abgelehnt-und-nun

Die Chance das es abgelehnt wird ist sehr sehr hoch. Damit ist eine
Einreise unterm Visa Waiber Programm / Esta so gut wie bis sicher unmöglich.

Für Praktikum, Die US version von Work&travel bis t Du nicht qualifiziert.

Bleibt noch der Frewilligendienst.

Ich würde Dir raten, wenn Du dort unten bist, auch dort zu  bleiben. Du kannst z.b. auch nahc Australien gehen . Dort kannst Du Work&Travel machen, Pratikum&Sprachkurs, Freiwiligen Arbeit,

Oder Du bleibt in Neuseeland. Dort ist auch Praktikum, Freiwiligendienst, Work & Travel.

Au Pair ist dort auch möglich. Aber unter 6 Monaten geht auch hier  nichts. AuPair generell ist mehr auf 1 Jahr ausgelegt.

In Australien&Neuseeland hast du ach mehr möglichkleiten. Das gilkt auch für Kanda. Als für die USA.

Um eine Überblick über die verschiedene Möglichkeiten zu gewinnen ist TravelWorks gut.

https://www.travelworks.de/auslandsaufenthalte.html

Tipps zu Organisationen kann ich leider nicht bieten.

Antwort
von Dietmarrrr888, 29

Hallo Kitty,

natürlich kannst du in beide Länder reisen und das miteinander verbinden, allerdings werden allein die Flüge sehr teuer sein. Aber wenn du oder deine Eltern das finanzieren können und wollen, kannst du das natürlich machen.

Ich selber habe als Teenager mal eine Reise mit Work and Travel gemacht, allerdings nach Irland. Vielleicht gibt es so was auch für die USA? Ich war von der Organisation auf jeden Fall sehr angetan und kann das weiter empfehlen.

Viel Spaß beim Reisen!

Kommentar von KittyCat001 ,

Vielendank für deine Antwort! 

Dass die Flüge teuer sein werden wieß ich leider auch aber es gibt z.B. auf Flüge nach Neuseeland über die USA daher hatte ich auch überlegt zuerst in die USA zu fliegen dann dort etwas Geld zu verdienen für den restlichen Flug nach Neuseeland. Und an Work and Travel hatte ich auch schon gedacht aber so weit ich weiß ist das ehr in Neuseeland oder Australien möglich und nicht so Gut in Amrika.

LG KittyCat :)

Kommentar von macqueline ,

Du wirst in den USA leider nicht legal arbeiten dürfen, so dass du da kein Geld verdienen kannst.

Kommentar von AnneSommer ,

Du kannst aber nicht einfach so in der USA Geld verdienen. Du kannst Dnur AuPair oder Frewiligendienst machen. Aber da verident man nicht viel. AuPair setzt eine Mindestens Aufenthalt von 6 Monaten voraus.

Australien und Neuseeland bieten dir mehr Möglichkeiten, als die USA.

Kommentar von AnneSommer ,

Vielleicht gibt es so was auch für die USA? I

Zum einen gibt es das klassische Work&TRavel in der USA nicht. Da ist es mehr ein Work & Stay Aufenthalt. 4 Monate arbeiten. 1 Monat reisen. Zweitens muss man hier für eingeschriebener Student mit nachgewiesener Studienleistung sein. Diese Voraussetzungen hat die TE nicht.

Antwort
von msmiley, 6

AIFS bietet Camp America an, was eine gute Möglichkeit ist, für eine kürze Zeit als 1 Jahr in die USA zu gehen. 

Voraussetzungen: Du musst ab Juni (früher noch besser) bis August verfügbar sein. Ob das wegen dem Abi so früh klappt, weiß ich nicht. Du arbeitest 8-9 Wochen in einem Camp America und betreust Kids mitten in der Natur. Danach hast du 30 Tage Zeit, die USA zu bereisen. Geldtechnisch bekommst du 500-700$ in den Wochen, je nach dem was du für eine Aufgabe hast. 

Somit wärst du für ca. 2,5 Monate in den USA und kannst mit den verdienten Geld einen Teil deines Fluges nach Neuseeland bezahlen oder ein bisschen reisen (was mit der geringen Summe ein bisscjen schwieriger wird, aber nicht unmöglich) Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community