Frage von SazukiKusakabe, 36

Nach dem Abi Afrika?

Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur hoffentlich machen werde, habe ich mir überlegt für 2-4 Wochen ins Ausland zu gehen. Da ich sehr daran interessiert bin mich in sozialen projekten zu engagieren habe ich mich gefragt ob Kapstadt eine gute idee wäre. Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen? oder kann mir ein anderes Land empfehlen? Bin mir noch nicht sicher ob meine Eltern mir diese Reise erlauben werden. Das heißt ich brauche weniger "gefährliche" (nicht meine Worte) Alternativen. Kennt jemand gute Organisationen oder Angebote in Kanada, Neuseeland, irgendwas ähnliches ?

Danke!!

Antwort
von Liesche, 23

Sollen die 2 bis 4 Wochen ein Schnupperkurs sein oder schon ein Hilfsprogramm in einer Organisation?

Kommentar von SazukiKusakabe ,

Ich weiß nicht, ich bin schon bereit was zu leisten also Hilfsprogramm :)

Kommentar von Liesche ,

Dazu ist doch die Zeit etwas kurz, die brauchst Du doch schon zum Eingewöhnen. Plane doch lieber gleich ein paar Monate ein, damit sich das lohnt, was Du vor hast.

Antwort
von Skinman, 9

Sagen wir mal so: Bitter arme Menschen mit einem vergleichbaren Lebensstandard findest du auch deutlich näher, beispielsweise in Mazedonien. Und damit meine ich die ganz normalen Bürger, noch nicht mal die Flüchtlinge im Lager Idomeni.

Antwort
von PhilHeath, 21

Geh mal auf die weltwärts-Börse, dort kannst du nach Kontinent, Land und Gebiet filtern und du kommst direkt zu der Organisation. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten