Frage von SchokoBoo, 80

Nach dem Zahnarzt Besuch...?

Die Frage ist eigentlich so blöd, dass ich sie gar nicht stellen will, aber ich machs trotzdem: war heute beim Zahnarzt und ich hatte eine kleine Beule im Mund, die er blöderweise aufgeschnitten hat, das war glaub ich nicht die beste Idee. Jedenfalls hab ich jetzt ne kleine offene wunde im Mund und frisch behandelte Zähne und ich hab einfach das Bedürfnis endlich eine zu rauchen. Kann ich das machen ohne dass ich jetzt großartig schmerzen kriege oder so, oder muss ich warten bis das morgen weiter behandelt wurde? Der Arzt hat leider kaum mit mir geredet und hätte die Narkose nicht meinen halben mund lahm gelegt, hätte ich ihn auch selbst gefragt.

Antwort
von elbasto91, 55

Nein! 

Durch das Rauchen verhinderst du eine schnelle Wundheilung plus du erhöhst die Wahrscheinlichkeit für eine Entzündung. Auf Kaffee, Tee und Alkohol solltest du ebenfalls verzichten bis die Wunde verheilt ist.

Kommentar von SchokoBoo ,

 aber es wäre ja nur bis morgen.  Hilft ne antibakterielle Mundspülung danach noch was?

Antwort
von Lenin2204, 31

Warte erstmal weil dadurch die Heilung verlangsamt wird und es zur Entzündung kommen kann.

Antwort
von Wolkenschatz, 51

Ich denke, es ist besser erstmal zu warten. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen!

Gute Besserung. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community