Nach Darmspiegelung wieder verstopfung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem Abführen vor der Darmspiegelung war dein Darm ja leer und so musste dieser zuerst wieder "aufgefüllt" werden. 2-3 Tage ohne "grosses Geschäft" ist so ganz normal. Ich nehme an, inzwischen hat sich das Problem ganz automatisch gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das man nach einer Coloskopie erstmal nicht wirklich Stuhlgang hat ist normal. Du solltest natürlich weiterhin viel trinken und dich viel bewegen. Generell kannst du noch Flohsamenschalen oder Leinsamen trinken/essen. Und auch Ballaststoffreich ernähren. Der Weichmacher ist wahrscheinlich Movicol, das kannst du dir auch so in der Apotheke kaufen.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Rhizinus das Rhizinus, dass ist ein Öl nachdem man muß

Nicht überdosieren vor und nach jeder Mahlzeit einen Teelöffel das schmiert und soll helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist es so wenn der Darm komplett entleert ist dauert es ca. 3 Tage bis er wieder aufgefüllt ist. Danach kann man erst wieder ein großes Geschäft machen. Ich würde jetzt Movikol nehmen. Das ist ein Abführmittel das nicht durchschlägt sondern dafür sorgt das alles weich bleibt und nichts hart rauskommt.

Ausserdem kann ich dir das Buch empfehlen:

https://www.amazon.de/Darm-mit-Charme-Alles-untersch%C3%A4tztes/dp/3550080417

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntoN2233
26.11.2016, 22:46

Wusste gar nicht, dass man
hier einfach Links reinhauen darf. Ich habe auf gegen-haemorrhoiden.de auch gute Informationen finden können,
wie man bei Verstopfung ganz gut vorgehen kann. Die Hocke im 35 Grad Winkel
wird ja auch von Frau Enders empfohlen. Ich nutze seit ein paar Wochen einen
Toilettenhoca zur Darmreinigung. Wenn ich mich für den Stuhlgang hocke, dann
kann ich mich schnell und gründlich auf der Toilette erleichtern. In der Hocke
ist der Darm nämlich nicht wie ein Gartenschlauch abgeknickt. 

0