Frage von kinnzo, 383

Nach Brustmuskelriss Loch in der Brust. Nach 2 Jahren noch eine Behandlung?

Hey liebes forum, also ich hatte vor 2 jahren einen unfall beim bankdrücken. da ein kleiner teil meines brustmuskel abgerissen ist. bin auch sofort zum arzt. röntgen mrt dann noch ein termin bei einem sportarzt hin und her. also war schon eine echt stressige und nervige sache. sportarzt sagte mir es würde alles von alleine verheilen und da operativ jetzt was zu machen wäre unnötig. hab dem rat befolgt. hab erstmal natürlich mit dem training pausiert und mich langsam und sicher wieder rangewagt, wie gesagt die geschichte ist jetzt zwei jahre her. kan eigentlich alle brustübungen wieder sehr gut ausführen. aber jetzt nach diesen 2 jahren habe ich auch schon etwas aufgebaut und nun sieht man auf der brust ein riesen loch wenn ich diese anspanne. es stört mich so sehr und möchte es auf jeden fall behandeln lass egal wie. meine frage ist da noch was möglich was zu machen operativ o.Ä. bitte keine unnötigen antworten sondern wirklich nur antworten die mir hier weiterhelfen könnten. ein bild hab ich ebenfalls. schaut es euch an. PS: das auf den bild bin nicht ich aber es sieht genau so aus

Antwort
von Mikromenzer, 278

Zunächst, wir sind keine Arzt und können ohne MRT Bilder wenig zu deinem Fall sagen.

In verschiedenen Fitnessforen liest man aber immer wieder, dass diese Löcher, operativ behandelt werden können indem die gerissenen Sehnen wieder angenäht werden.

Antwort
von pascal163, 129

Hallo kinnzo, mir ist das selbe vor 1 Jahr passiert, die Ärzte haben mir auch gesagt es heilt von selber,heute war ich beim sportarzt der sagte ich habe einen Bündelriss erlitten und da könne man nach dieser zeit nichts mehr machen,es muss sofort nach dem unfall angenäht werden! Ich bin echt sauer und geschockt ,bei mir sieht es auch so wie auf dem bild aus! Was ist bei dir rausgekommen? gruss Pascal

Antwort
von sstdev, 208

Hier ist wahrscheinlich niemand qualifiziert genug da was zu zu sagen, geh am besten mal zu ein paar neuen Ärzten

Antwort
von Rockstar9413, 172

Frag mal deinen Hausarzt ob der eine Idee hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community