Frage von SvenFeyx, 91

Nach BMI und Kcal Rechner ratlos, ist das gesund oder soll ich mehr essen?

Hallo, ich wiege 95kg und habe beschlossen abzunehmen hab meine ernährung etwas umgestellt und laut tabellen in meinem alter,größe,gewicht etc. sollte man 2400kcal am tag essen um das gewicht zu halten.

wenn ich abnehmen möchte soll ich laut einer seite 1900-2100 kcal pro tag essen dann sollte man jede woche c.a 0.5kg verlieren.

ich habe einen kalorienrechner benutzt wo man alles was man den tag so gegessen hat eingeben kann und dieser rechner zeigt dann an wie viel kcal das waren alles in allem hab ich seit sonntag jeden tag ca 2000 kcal gegessen bzw getrunken weil jetzt kommt der harken ich trinke leidenschaftlich gerne cola nichts anderes mein leben lang schon! 2 flaschen am tag im durchschnitt und als ich die kcal für die cola weg gerechnet hab waren es plötzlich nurnoch 1100 kcal?

aber nun zu meiner frage: wenn ich die cola weg lasse, muss ich dann stattdessen mehr essen oder kann ich es bei 1100 kcal am tag belassen? weil ich eigentlich kein hungergefühl hab

ich habe heute gullasch mit kartoffeln und rotkohl gegessen 2 joghurt und rührei (3 eier)

wie soll ich weiter vorgehen? wünsche mir eine gute antwort und nicht sowas wie "man sollte auch sport treiben" das tu ich nun auch ich hab nur das bedenken das 1100 kcal am tag zu wenig sind

danke wer es sich bis hier durchgelesen hat :'D

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 18

Ja du solltest dann mehr Kalorien essen wenn du die Cola weg lässt. Mit nur 1100kcal liegst du weit unter deinem Grundumsatz (dem was dein Körper im Koma noch bräuchte damit er alle Lebenswichtigen Funktionen ordentlich am laufen behalten kann). Dieser liegt je nach Alter, Größe und Gewicht bei 1300-2000kcal (das z.B ne Frau mit nur 1,50m Körpergröße und nem alter von 20 Jahren nen niedriegeren Grundumsatz hat als nen Kerl mit 1,90m und 20 Jahre sollte klar sein). 

Wobei es Mengenmäßig nicht unbedingt mehr sein muss, sondern einfach nur Kalorienmäßig. Da ein bisschen mehr Öl/Fett ans Essen geben, hier und da ein paar Nüsse knabbern oder ins Müsli geben usw. Allein dadurch kommen noch mal ein paar Kalorien extra obwohl man nicht viel mehr gegessen hat. 

Wobei mir das was du da an Essen aufzählst nicht wirklich viel vorkommt. Da esse ich pro Tag deutlich mehr glaub ich (Frühstück 2-3 Eier + Gemüse als Omlett mit Vollkornbrot, Mittags Gemüsesticks + 1 Vollkornbrötchen und Abends meist 2 große Portionen von dem was ich gekocht hab (gestern 2 große gefüllte Zucchini (also 4 hälften) mit Hack und Reis in Tomatensoße) und vorm TV gibs dann noch mal etwas (entweder wieder Gemüsesticks oder gebackene Kichererbsen). 

Antwort
von Eraser13, 39

Servus,

zuerst mal zum Abnehmen, 1kg Körperfett hat etwa 7000 kacl, daher müsstest du für ein halbes Kilo in der Woche etwa 3500 Kacl einsparen.

Soweit so gut, nur leider will der Körper sein tolles eingelagertes Fett nicht aufbrauchen, da er es für "schlechte Zeiten", bunkert, das heißt du wirst zwar ein wenig Fett verlieren, aber den Großteil was du verlierst ist Wasser und Muskel und das ist schlecht.

Wenn du nämlich weniger Muskeln hast, sinkt auch dein täglicher kacl bedarf, was wiederum dazu führen kann das du bei weniger essen nicht abnimmst oder sogar zunimmst.

Daher wäre ein bisschen Sport nicht schlecht. Du brauchst keinen Hochleistungsport, aber wenigstens etwas. z.B. Kauf dir ein par 10 Kg Handeln und mach damit jeden Tag Übungen, oder einfach etwa schneller spazieren gehen oder ganz langsam Jocken (reichen schon 20min). Vielleicht gefällt es dir ja und dann kannst dich ja mal steigern.

So jetzt zur Ernährung: Alles andre außer Wasser (ungesüßter Kaffe und Tee ist auch okay) hat leider extrem viel kacl, egal ob Cola oder Fruchtsäfte, es gibt aber bestimmte Sachen die weniger Zucker und dadurch weniger Kacl haben. z.b. Coca Cola hat etwa 10,5g Zucker pro 100ml, Red Bull Cola "nur" 8g. ist zwar kein Großer Unterschied, kann dir aber ein par kacl sparen.

Wenn du dich mit der normalen Ernährung wohl fühlst brauchst du nicht mehr zu essen, aber du solltest vielleicht eine etwas Protein reichere Kost zu dir nehmen, damit du wie oben schon erwähnt nicht all zu viel Muskel verlierst. Das heißt mehr mageres Fleisch und mageren Fisch, sowie Hülsenfrüchte (Bohnen,Linsen,Erbsen, Fisolen..)

Ich hoffe das hilft.

MfG

Kommentar von SvenFeyx ,

Klar jede Antwort hilft besonders sowelche ausfürlichen :)

Danke erstmal & ich mache 3x die woche Kraftsport

kein ausdauersport das wollte ich noch dazu tun!

ich trainiere den ganzen körper und würde mal behaupten ich baue muskeln auf von daher ist das kein problem!

die Cola ist auch weg gefallen, ich hab wirklich gefallen an wasser gefunden (das ich das mal sage hätte ich nie gedacht)

ist das so gut oder verbesserungsvorschläge?

Kommentar von Eraser13 ,

Das mit dem Wasser ist schon mal ganz gut, wie gesagt Kaffe und Tee (ohne Milch u. Zucker) geht auch falls es dir mal zu eintönig wird.

3x mal die Woche Sport passt auch, vielleicht 1-2mal Ausdauersport dazu wäre nicht ganz verkehrt, wäre für die Fettverbrennung gut, ich selber mache einen Tag Kraft- und dann einen Tag Ausdauersport. Versuchs mal mit Rudern, gefällt mir sehr gut, ist ne Kompi aus Ausdauer und Kraft.

Ich denke, das sollte so hinhauen, aber bitte nicht verzweifeln wenn es etwas länger dauert, 0,5 bis 1,0kg die Woche sind ein guter Wert.

Dann wünsch ich dir noch viel erfolg.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Fettabbau, Kalorien, 2

Hallo! Es ist der falsche Weg - Sport sollte Hauptbestandteil sein. Weniger Kalorien - und danach?? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen. Finde ich besser. 

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von 22zweiundzwei, 16

Theoretisch vom Prinzip her solltest du mehr essen können wenn du die Cola weglässt. Aber lass dir von jemandem sagen der viel zu viel sich mit abnehmen beschäftigt hat, das flüssige Kalorien trotzdem etwas anders "gezählt" und verwertet werden. Ich würd dir vorschlagen, auf das strengen zählen zu verzichten. Der Mensch ist keine Maschine und jeder Körper reagiert anders. Du kannst grob zählen, dich gesund ernähren und dir ja trotzdem dann und wann ein Glas Cola gönnen. Ich denke es reicht, wenn du dich gesund ernährst, frisch zu Hause kochst mit viel Gemüse, zwischen durch Obst und dich genug bewegst. Aber abzunehmen heißt meiner Meinung nach nicht komplett auf alles "schlechte" zu verzichten. Das bringt nichts weil man sich dann so lange und sosehr danach sehnt, dass man es dann irgendwann sowieso isst/trinkt. Viel Glück noch weiterhin! ;)

Antwort
von Herb3472, 49

1. Es würde mich wundern, wenn Du abnehmen möchtest und für Deinen Grundumsatz mehr als 1.400 kcal/Tag (ohne Sport und ohne viel körperliche Anstrengung) benötigen würdest.

2. Wenn Du soviel Cola trinkst, wirst Du zwangsläufig irgend wann einmal an Diabetes erkranken, weil Cola irrsinnig viel Zucker enthält (und der macht auch die Kalorien aus). Stell' Dich um auf Cola light oder Cola zero, beide haben annähernd 0 Kalorien, damit hast Du dieses Problem weg.

3. Wenn der Zucker vom Cola wegfällt, musst Du damit rechnen, dass Dein Zuckerspiegel möglicherweise ab und zu in den Keller geht. Das merkst Du, indem Du Dich unwohl fühlst, schwächelst und zittrig wirst. Dagegen helfen ein paar Stück Traubenzucker - gibts z.B. bei Aldi (Österreich Hofer) im Regal bei den Kassen. Diese zusätzlichen Kalorien musst Du dann natürlich mit berücksichtigen.

Kommentar von SvenFeyx ,

ich brauche keinen cola ersatz ich komm mittlerweile gut mit wasser aus und mit viel kohlensäure und wenn das wasser kalt ist trink ich es sogar gern :)

aber wie ist es nun, nehme ich wenn ich die cola weg lasse ab? ich mache auch sport 3x die woche aber eigentlich esse ich nicht allzuviel hab ich eigentlich nie kann das gewicht wirklich auf 95 steigen nur wegen cola? 2 flaschen sind 840 kcal und damals hab ich DEUTLICH mehr als nur 2 flaschen am tag getrunken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community