Nach bestimmten Zeichen suchen in Zellen mit anderen Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ZÄHLENWENN müsste gehen.

Suchst du nach der Ziffer 1, kannst du als Suchkriterium "*1*" eingeben.
Suchst du nach einer durch Komma begrenzte Zahl 1, kannst du versuchen, in "," & Spalte:Spalte & "," nach "*,1,*" zu suchen.

Ich kann es leider nicht testen (gerade kein Excel zur Hand).
_____________

Dann hast du die Anzahl an Zellen mit der Zahl / Ziffer 1.

Willst du die Anzahl an 1en in einer Zelle wissen, dann kannst du die Länge der Zelle mit der Länge derselben Zelle vergleichen, in der du mit WECHSELN die 1en gelöscht hast ("").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gabrielc
13.09.2016, 17:46

Ich habe mal versucht: =ZÄHLENWENN(X42:X44;"*1*")+ZÄHLENWENN(X42:X44;"*1,*")

und in den drei zellen "1"; "1,2" und "1,2,3" eingeben. Allerdings gibt er mir als Ergebnis nur "2" raus, also zählt er eine der drei Zellen leider nicht...

0

Dein Problem mit ZÄHLENWENN scheint zu sein, dass Deine Einträge nicht immer Text sind. Eine einzelne 1 ist bei Dir als Zahl eingetragen.
Entweder Du formatierst die Spalte VOR dem Eintragen der Werte als Text, sodass eine eingegebene 1 automatisch Text ist (erkennt man daran, dass sie linksbündig ist). Dann kannst Du Deine Formel nutzen (allerdings ohne den zweiten Teil, damit zählst Du nur doppelt.
Oder Du nimmst diese Formel hier:

=SUMMENPRODUKT(NICHT(ISTFEHL(FINDEN("1";X42:X44)))*1)

Der ist es egal, ob Text oder Zahl.
Allerdings wird in beiden Fällen nur eine 1 pro Zelle gezählt.
Der Wert: 1,2,1 würde also nur einmal gezählt.
Aber ich gehe mal davon aus, dass bei Dir die 1 nur einmal vorkommen kann. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gabrielc
14.09.2016, 09:02

Das hat funktioniert! Vielen Dank!

0

Subopt hat das schon angedeutet, aber zur Umsetzung brauchst Du entweder eine Hilfsaspalte oder einbe Matrixformel:

Hilfsspalte:

zB in Z42: =","&X42&"," und runterzeihen

=Zählenwenn(Z42:Z44;"*,1,*") findet alle isolierten 1, und lässt sich von 1,2,... nicht stören

...;"*,2,*") findet die isolierte 2 und

...;"*,12,*) alle isolierten 12. Allerdings wird jede Zelle max 1x gezählt

Die Matrixformel spare ich mir jetzt, frag bei Bedarf nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte mit dieser Formel funktionieren.

=SUMME((HÄUFIGKEIT(A:A;A:A)>0)*1) 

LG 

KAITO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
14.09.2016, 12:57

die Funktion Häufigkeit ist so mächtig, dass sie meist sogar mächtiger ist als ihre Anwender...

Also: Vorsicht! und wenn es unbedingt sein muss, dann

=SUMME((HÄUFIGKEIT(A:A;1)>0)*1)

das geht so aber nur für reine Zahlen, ist in diesem Zusammenhang also leider wertlos. Ich selbst habs für Texte auf die Schnelle nicht hingebracht, aber selbst als geübter User mache ich um diese Fkt einen großen Bogen...

0