Frage von Dirni007, 45

Nach Bachelor Architekturstudium (zwei Fragen)?

Wie sieht es nach Beendigung des Bachelors im Architekturstudium aus? Kann ich dann danach in einem Architektenbüro als Architekt arbeiten oder ist der Master zwingend notwendig? Oder gibt es sowas wie eine Kammer? Kann ich mich nach dem Bachelor schon Architekt nennen? Und was sind die genauen Unterschiede zu einem Bauingenieurwesensstudium?

Danke für eure Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 28

Man gebe "Architekt" und "Kammer" bei Google ein und erhalte:

https://www.bak.de

Man ist mit einem Bachelorstudium, das ungefähr dem Vordiplom entspricht, natürlich kein Architekt.

 Ich zitiere von oben genannter Seite:



 Bachelorstudiengänge mit Studienabschlüssen unterhalb der Mindeststudiendauer von 8 Semestern führen grundsätzlich nicht zu einer Berufsqualifikation, die zur Führung des Titels Architekt / Innenarchitekt / Landschaftsarchitekt und Stadtplaner berechtigt. Für Absolventen dieser Abschlüsse sind in Anbetracht der Arbeitsmarktlage und der aufgrund der demografischen Entwicklung auf Dauer zurückgehenden Nachfrage nach Bauplanungsleistungen kaum Berufschancen gegeben.Alle Architektenkammern der Länder bewerten Bachelorstudiengänge unterhalb der Mindeststudiendauer wie folgt:


Es handelt sich um einen Regelabschluss, der unterhalb der Anforderungen für die Architektenausbildung gemäß der Architektenrichtlinie liegt.Diese Absolventen erfüllen meist nicht die Voraussetzungen zur Eintragung bei den Architektenkammern.Bei der Prüfung der Eintragungsvoraussetzungen ist der Abschluss wie jeder andere Ausbildungsabschluss zu behandeln, der nicht den Regelvoraussetzungen zur Eintragung als Architekt/Stadtplaner entspricht. Damit sprechen sich die Architektenkammern gegen spezielle Sonderregelungen für Absolventen mit einem Bachelorabschluss mit einer Regelstudienzeit von weniger als 8 Semestern aus.


Kommentar von Dirni007 ,

Das heißt, man muss den Master machen, um den "Titel" Architekt zu erlangen sozusagen oder? Weil durch den Master die Mindestsemesterzeit überschritten wird..

Kommentar von Kristall08 ,

Ja.

Kommentar von ArchitektinA ,

Ganz klar eine falsche Aussage: es gibt 8-semestrige Bachelor-Architektur-Studiengänge, die in einigen Bundesländern (in der Regel jenen, die diesen BA anbieten ;) ) als Grundlage für die Aufnahme in die Architektenkammer ausreichen. Dein Ansprechpartner sind die Länderkammern – und das so oder so, wenn du dich in die Architektenliste einschreiben lassen möchtest.

Kommentar von Kristall08 ,

Nichts anderes sagt das Zitat von der Seite der Bundsarchitektenkammer aus.

Den/die FS halte ich für clever genug, bis acht zählen zu können. ;)

Antwort
von lensflare, 28

Da werden einige deiner Fragen beantwortet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Architekt#Ausbildung


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community