Frage von Rudi325, 48

nach Alkohol problemen 2 Jahre abzienent danach wieder kontroliert konsumieren?

Guten Tag ich hatte vor etwa 2 Jahren ein Alkohol problemen ich habe es getrunken weil ich Angstzustände hatte . Es hat mir in dem Moment geholfen und ich konnte in ruhe schlafen. So meine frage ist ich habe jetzt 2 Jahre kein tropfen Alkohol getrunken weil ich eine Zeit lang Medikamente gegen Angstzustände genommen habe und hatte auch keine Probleme nicht mehr zu trinken wo die Tabletten angefangen haben zu wirken also was denkt ihr kann ich wenn ich jetzt wieder mal wqs trinken gehe es unter Kontrolle halten? Ich habe angst das wieder rein zu rutschen und das ich wieder unkontrolliert trinken werde also jeden tag ich habe schon vergessen wie es sich anfühlt angetrunken zu sein . Naja das ist so die Kurzfassung meiner Geschichte zum Alkohol. Danke für jede Antwort. =)

Antwort
von Ille1811, 12

Hallo Rudi!

Die Profis, die das, was du vorhast, zum größten Teil ausprobiert haben, sitzen bei den Anonymen Alkoholikern beim Gruppentreffen!

Stell deine Frage mal dort. Die können sie dir am besten beantworten.

Was verstehst du unter einem Alkoholiker, dass du so eine Meinung dazu hast? Ein Alkoholiker ist ein Mensch, der eine Krankheit hat. Ich habe diese Krankheit nicht, aber ich habe viele Freunde, die trockene Alkoholiker sind und ich schätze sie sehr!

Antwort
von MarKing93, 13

Ich lese das jetzt so heraus, dass du zwar getrunken hast, aber nicht aus Abhängigkeit, du hattest Wirkungstrinken betrieben aber dennoch das ganze irgendwie kontrolliert. Du warst nun 2 Jahre abstinent und das ohne große Probleme? Entzugserscheinungen?

Kommentar von Rudi325 ,

Ich hatte keine Probleme damit aufzuhören und hatte auch keinen enzug 

Antwort
von vierfarbeimer, 23

Du solltest hier nicht mit so einer Geschichte hausieren gehen. Du hast ein ernsthaftes Problem und das solltest du mit deinem behandelnden Arzt und beratendem Therapeuten besprechen. Hier jetzt darauf zu warten, dass dir jemand zuredet: "Klar mach doch! Alles bestens! Warum nicht! Gar kein Problem" wäre fatal. Du spürst selbst, dass du noch nicht so richtig über dem Berg bist und, dass da offenbar noch etwas ist, was dir Probleme bereiten könnte. Du solltest mit deinem Arzt/Therapeuten über deine gegenwärtige Situation sprechen, ihn um seine Einschätzung bitten und auch über deine Absichten wieder Alkohol zu trinken.

Kommentar von Rudi325 ,

Danke dir =) 

Antwort
von Grautvornix, 25

Das ist wirklich schwer zu sagen, es kommt darauf an in welchem Stadium, du dich mit deinem Alkoholmissbrauch befunden hast.

Es ist durchaus möglich, das du noch keinen Kontrollverlust hattest, dann könntest du wieder u.U.ganz normal Alkohol trinken.

Es hängt auch vom Alter ab, wenn jemand zum Beispiel, mit 50 seinen Lebenspartner verliert, und dann mal für eine Zeit seine Trauer ertränkt, dann ist er nicht zwangsläufig Alkoholabhängig.

Das soll bedeuten, je jünger jemand ist, desto schneller wird er abhängig, grob gesagt.

Kommentar von Rudi325 ,

Danke für die Antwort 

bin 22 Jahre alt 

Kommentar von Grautvornix ,

Ok, das ist wichtig, aber alleine reicht das nicht um genaueres sagen zu können.

Wie hast du damit auf gehört.

Ich zum Beispiel hatte auch noch nie Entzugserscheinungen, aber der Kontrollverlust ist Fakt.

Kommentar von Rudi325 ,

also kontrollverlust hatte ich schon  aufgehört habe ich von einen auf den anderen Tag 

Kommentar von Grautvornix ,

Woher weißt du das du einen Kontrollverlust gehabt hast?

Kommentar von Rudi325 ,

weil ich unkontrolliert jeden tag getrunken habe bis ich komplett besoffen  war ... 

Kommentar von Grautvornix ,

Ok, es sieht danach aus.

Wenn man ein bestimmtes Stadium der Alkoholabhängigkeit überschritten hat, dann gibt es kein zurück mehr.

Das ist es was Saisonarbeiter2, gemeint hat.

Ich nehme an das dies bei dir der Fall ist, aber mit sicherheit kann das nur geklärt werden wenn man die ganze Geschichte kennt.

Wann hast du angefangen zu trinken, wie oft hast du getrunken, wieviel,....hast du dir vorgenommen, nur eine bestimmte Menge zu trinken und ist es dabei geblieben, hast du Dinge durch das Trinken vernachlässigt, bist du deiner Arbeit nach gegangen.

Ich sage es dir so wie es ist.

Wenn du jetzt wieder anfängst Alkohol zu trinken, besteht die Gefahr, das du nicht steuern kannst, wann du wieviel trinkst.

Ob du noch einmal so "problemlos" aufhören kannst, wenn du merkst das es dir schadet, das kann dir niemand sagen.

Bist du wirklich durch die Zeit des trinkens zum Alkoholiker geworden, dann kannst nie wieder in deinem Leben Alkohol trinken.

Ich habe 16 Jahre nichts getrunken, um dann innerhalb kürzester Zeit wieder da zu sein wo ich vor 16 Jahren aufgehört habe.

Und es hat 8 Jahre gedauert wieder die Kraft zu finden noch einmal aufzuhören.

Der sicherste Rat ist:

Lass es.

Wenn du es versuchst, dann führe einen sogenannten Trinkkalender, mach das gewissenhaft, dann wirst du erkennen ob du dich daran halten kannst.

Mach das über Jahre, denn anfangs kannst du eine scheinbare Kontrolle schaffen, aber 3 Monate, 6 Monate, 1 Jahr schafft keine Sicherheit.

Ich persönlich halte davon nichts, für mich würde das nicht funktionieren, das weiß ich.

Wie es bei anderen ist kann ich nicht sagen, aber die meisten schaffen es nicht.

Kannst mich gerne anschreiben wenn du mehr wissen möchtest.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 32

was denkt ihr kann ich wenn ich jetzt wieder mal wqs trinken gehe es unter Kontrolle halten?

nein. einmal alkoholiker, immer alkoholiker

Kommentar von Rudi325 ,

also nach deiner Meinung lieber nicht trinken . 

Kommentar von Saisonarbeiter2 ,

das ist keine meinung, das ist fakt

Kommentar von Rudi325 ,

Ich finde du siehst das zu eng... Das doch schlimm gleich als Alkoholiker abgestempelt zu werden  ja ich habe getrunken damit es mir besser geht aber hatte auch kein enzug wo ich es nicht mehr getrunken haben. 

Soweit ich weiss war es Alkohol Missbrauch 

weil ich es missbraucht habe um meine Angst in den Griff zu bekommen ...  Aber trotzdem danke für deine Antwort 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten