Frage von Julinho, 25

Nach ALGI Wegfall ALG2 Erhöhung?

Hallo, ich habe eine sehr wichtige Frage und hoffe mir kann jemand helfen.

Folgendes Problem:

Ich empfange derzeit 350 € ALG1, leider errechnet sich der geringe Betrag aus meinem schlechten Ausbildungsgehalt.

Nun habe ich Aufstockung / Grundsicherung beantragt, da ich so keine Miete zahlen kann und zusätzlich noch überleben soll.

So weit so gut, nun fange ich morgen bei einer Zeitarbeitsfirma an (vorübergehend, nächstes Jahr fange ich an zu studieren). Dummerweise kommt das Gehalt erst am 20.12. für Monat November.

Und nun folgendes Problem: ALG1 bekomme ich also nicht mehr für den November, da ich bereits in Arbeit stecke. Also fallen die 350 Euro weg. Nun habe ich noch die Aufstockung + Miete.

Stellt sich mir die Frage: Kann ich Ende November den Regelsatz oder wenigstens die Hälfte dessen beantragen statt der Aufstockung, da ich ja aufgrund des Wegfalls vom ALG1 kein Einkommen mehr habe, durch welches das ALG2 geringer ausfällt als der Regelsatz. Bis zum 20.12. mit nur 50 € wird sehr schwer, da allein meine monatlichen Kosten (Strom etc) schon diesen Betrag ausmachen.

Hoffe auf eure Hilfe. Ich zerbreche mir echt den Kopf darüber.

Antwort
von beangato, 23

Frage im JC, ob Du für Dezember ein Darlehen bekommen kannst. Dir muss aber klar sein, dass Du das zurückzahlen musst - evt. auch in Raten.

Antwort
von herzilein35, 9

Ja manche profitieren von Hartz4. Ich hatte nur 62Euro Alg1. Habe also auch profitiert. Du bekommst den normalen Satz bei Hartz4.

Antwort
von steka77, 7

Du bekommst den vollen Satz für November vom Job Center und auch für Dezember. Allerdings nur als Darlehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community