Nach absetzen von Risperidon wieder krasse Schlafstörung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Risperdion ist ein atypisches Neuroleptika, welches sedierend wirkt. Beim Absetzen von Neuroleptika kann es zu Absetzsymptomen kommen. Eines der häufigsten Symptome sind Schlafstörungen. Du kannst dem entgegenwirken, in dem du das Medikament langsam reduzierst und dann absetzt. ansonsten gibt es drei möglichkeiten:

1. augen zu und durch (kann ein paar tage dauern)

2. du hast das medikament wirklich nötig und es geht nicht ohne (also weiternehmen)

3. Medikamenten wechsel

eine übersicht über alle medikamente findest du hier: http://www.deprohelp.com/medikamente2/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Youareme
12.01.2016, 14:46

Nett, weiter nehmen ist keine Option, anderes Medikament dumme Idee, weil sich das sonst noch nicht anderen Medikamenten die ich schon nehme nicht verträgt, da bleibt mir wirklich nichts anderes als durch zu beissen

0

Wenn deine komplette Krankengeschichte so stimmen sollte, solltest du dich dringenst nach einem neuen Arzt umschauen. 

Es ist ein Unding, was dir alles so verschrieben wir. Vor allem ist es fahrlässig dir ein Medikament zu verschreiben, welches die Wirkung eines anderen Medikamentes, welches noch nicht ausgeschlichen wurde, aufhebt!

Mal im Ernst, was für ein Arzt macht so einen Mist? Ist der der selbe der dir Ritalin UND Concerta verschreibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Youareme
21.04.2016, 18:19

Frag mich was anderes, ich weiss selbst nicht. 

0
Kommentar von Youareme
21.04.2016, 18:21

Ich hab die einen als akutbehandlung in der Psychiatrie bekommen und andere anderst wo.

0

Lasse dier Dominal Ferschreiben hilft zum Einschlafen nehme sie selber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung