Nach 7 Monaten Pille absetzen!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundätzlich kannst du die Pille ohne Arzt absetzen. Du solltest aber einige Punkte beachten.

Wenn du die Pille 14 Tage am Stück eingenommen hast (also den aktuellen Blister), kannst du die Pille direkt absetzen und bist geschützt. Hast du sie noch keine 14 Tage genommen, musst du direkt zusätzlich verhüten (mit Kondomen z.B.), da sonst noch eine ungewollte Schwangerschaft eintreten kann.

Generell kann man keine Versprechungen machen, was nach dem Absetzen passiert. Das ist bei jeder Frau ganz unterschiedlich. Ich habe zum Beispiel abgenommen und mich auch insgesamt sehr viel wohler gefühlt ohne Hormone.

Das muss aber nicht sofort passieren, es kann schon einige Zeit dauern, bis der Körper sich wieder umstellt.

Und du musst dir natürlich Gedanken über eine Alternative zur Pille machen, in deinem Fall vermte ich mal hormonfrei. Da gäbe es zum Beispiel Kupferkette, Kupferball, Kupferspirale, Kondome, Diaphragma, die Methode sensiplan oder auch symptothermale Verhütungscomputer wie den cyclotest myway (da bitte auch nur die nehmen).

Wenn du unsicher bist, wie es weitergehen soll, lass dich bei Profamilia oder deinem Frauenarzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du auf keinen Fall ohne Arzt machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
25.08.2016, 19:03

Natürlich kann sie das. Einfach aufhören, das Zeug zu nehmen, das sie seit 7 Monaten krankmacht.

1

Hattest Du die Migräne schon vor der Pilleneinnahme?? Falls ja, ist die Pille nicht das geschickteste Verhütungsmittel Und wenn die Migräne erst durch die Pille auftritt, soll man sie meines Wissens sowieso nicht weiternehmen, zumindest war das bei mir der Fall.

Du hast zwei Möglichkeiten: Du setzt sie sofort ab und schaust, wie es geht. Es kann ein paar Monate dauern, bis sich Dein Zyklus wieder normalisiert und man sollte auch mehrere Monate Pause machen.

Oder Du nimmst den Blister zuende und wechselst das Präparat ; das musst Du dann natürlich mit dem Arzt besprechen. Je nach Zusammensetzung verträgst Du eine andere Pille vielleicht besser.

Was soll es für Nebenwirkungen geben? Schlimmer als ständige Migräne kann es kaum sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung