Frage von KathiSmarti, 23

Nach 5 Wochen Bohrlöcher entzündet?

Also ich hab vor 5 Wochen mir selbst Ohrlöcher mit einem einwegstecher gestochen, empfohlen von einem Piercer. Aufjedenfall seit ein paar Tagen ist das linke Ohrloch entzündet. Habs raus gemacht, alles gesäubert und später wieder rein, weil meine Mutter meinte es würde daran liegen, das die Schraube zu eng gesessen hat und keine Luft mehr dran kam. Mit dem rechten Ohrloch hatte ich eigentlich so gut wie nie Probleme. Nur seit einem Tag oder so macht es mir nun auch Probleme. Das linke Ohrläppchen ist auch nicht mehr so stark angeschwollen, wie als es entzündet war. Doch das rechte halt. Liegt das nicht an dem medizinischen Stecker? Kann ich mir keine neuen holen? Ich wollte eigentlich anfangen zu dehnen. Find es aber bisschen kritisch nach 6 Wochen sofort zu dehnen. Dachte solange an einem Fake Plug von Bijou Brigitte. Ist es nicht besser nun langsam mal die Stecker zu wechseln?

Antwort
von Willibaldo, 12

Ich denke das wichtigste ist, dass du erstmal dein Ohr desinfizierst und ständig säuberst. Wenn dann die Entzündung wieder weg ist, kannst du es wieder versuchen. Das gleiche kann dir mit einem medizinischen Stecker auch passieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community