Frage von Rebellionn, 58

Nach 3l Wasser immer noch Durst?

Hab heute 3Std in einer Wohnung Sachen vorbereitet für den Umzug,vielleicht dabei unbewusst Wasser ausgeschwemmt ?

Jedenfalls 4l Wasser ? 5l sind ja erst tödlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cicihan17, 18

Nein niemals. 3l sind das Minimum eines normalen Erwachsenen, bei kaum einer Anstrengung. Beispiel: wenn ich beim Training bin, trinke ich locker 3l, alleine während des Trainings.

Also 4l oder 5l sind nicht ungesund. Nein.es treibt sogar den Stoffwechsel an. Wenn man aber mehr als 6 , 7 l trinkt auf lange Zeit, muss man auf die Ernährung achten, weil durch viel Wasser . Mineralien des.körpers ausgeschwemmt werden.

Salze usw
Isodrink wäre gut. Und der Körper wird entwässert. Aber das wie gesagt nur bei sehr sehr hohen Dosen.

Antwort
von WhoNose, 37

Wenn du Viel geschwitzt hast, klar und solange es nicht mehrmals passiert kein außerordentlicher Grund zur Sorge

Manchmal trink ich auch 3 l (aber gut ich mache da wirklich viel sport an solchen tagen oder bin so eklig krank -_-)


Und ich betone: Solange es nicht oft vorkommt, musst du nicht an Diabetes denken (manche spielen wieder Ärzte hier -.-)

Antwort
von Nashota, 29

Dann mache einen Diabetes-Test.

Antwort
von Tanzistleben, 9

Nein, 5 l sind nicht tödlich! Wie kommst du denn darauf?

Kommentar von Rebellionn ,

Zu viel Flüssigkeit auf einmal ist tödlich.

Kommentar von Tanzistleben ,

Du wirst ja nicht 5 l auf einmal in dich hineinschütten! Und selbst wenn, stirbst du bei dieser Menge auch noch nicht. Über den den Tag verteilt, passiert auch bei größeren Mengen noch nichts - sofern wir von einem gesunden Erwachsenen reden!

Antwort
von Meli6991, 27

Oh ich hab von einem verwandten gehört er hatte auch immer so einen Durst und dan kam raus das er Zucker hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten