Frage von stolichnayaaa, 19

Nach 3 Monatsspritze endlose Schmierblutungen?

Guten Tag! Mein "Problem" ist, ich habe mir am 28. September d.j. mir zum ersten mal die 3 Monatsspritze geholt. Ich wurde auch über alle Nebenwirkungen aufgeklärt und ja. Meine Periode blieb seitdem her aus. Nun habe ich seit 1. November Schmierblutungen, mal etwas schwächer, mal etwas stärker.. Ich hab persönlich kein Problem damit was da unten grad so abgeht, nur frage ich mich ob ich vielleicht zum Arzt gehen soll? Hat jemand von euch schon Erfahrung damit gemacht? Dass die Wirkung davon abschwächt denk ich eher nicht. Könnt es sogar sein, dass die einfach wieder verschwinden?

Danke im voraus für eure Antworten! :)

Antwort
von Peppi26, 6

Ist normal hatte ich die ersten 3 Monate auch immer mal! Geht wieder weg! Nehme die spritze jetzt seit 3 Jahren wieder und habe seit den ersten 3 Monaten auch keine schmierblutungen mehr gehabt!

Kommentar von stolichnayaaa ,

dankesehr! :)

Kommentar von Peppi26 ,

gerne! ich bin super zufrieden mit der spritze! Die ersten Wochen hatte ich das aber auch, nichts schlimmes nur etwas nervig!

Antwort
von Pangaea, 6

Das Blutungsverhalloten unter der Dreimonatsspritze ist völlig unberechenbar. Ausbleiben der Blutung kommt vor, Dauerblutungen kommen vor, unregelmaeßige Blutungen kommen vor, Schmierblutungen kommen vor.

Abwarten und hoffen, was anderes kannst du sowieso nicht machen. Der Wirkstoff ist drin, raussaugen geht nicht.

Kommentar von stolichnayaaa ,

dankesehr :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community