Frage von ferellelite, 54

Nach 3 Monaten immer noch keine Freunde gefunden und Unwohlsein - Soll ich die Schule wieder wechseln?

Hey, ich bin 17 / männlich und habe dieses Jahr meine Realschulabschluss gemacht. Da ich Abitur machen wollte, habe ich mich an einem Gymnasium beworben, jetzt bin ich dort. Zuerst hab ich mich an einer Gesamtschule beworben, aber naiverweise dachte ich, dass das Gymnasium besser sei, wegen der Studienvorbereitung , aber das war dumm von mir, denn wie ich jetzt feststelle, lernt man dort fast genau das Gleiche ... Ich fühle mich überhaupt nicht wohl, ich kann mich nach 3 Monaten immer noch nicht richtig einfinden und habe bis jetzt nur einen gefunden, mit dem ich oft rede, aber nur, weil er aus dem selben Land kommt, wie ich ... Meine ganzen Freunde aus der alten Schule sind auch an die Gesamtschule gegangen, alle die Abitur machen wollten, ich war der einzige Neue in der Klasse. Außerdem gefällt mir das Schulsystem nicht. Jeder läuft mit Handy rum und man hat jede Stunde mit anderen Leuten in einem anderen Raum, hat keinen festen Klassenraum. An der Gesamtschule gibt es für jedes Profil ein Klassenraum, wo man alles zusammen hat, außer Philosophie und die zweite Fremdsprache .... Ich bin wieder in der 10. Klasse, weil man hier ja nach der 12 Abitur hat und die Oberstufe trotzdem 3 Jahre geht.... Wäre ein Wechsel sinnvoll? Kann ich zum Halbjahr wechseln oder ist es schon zu spät? Oder sollte ich zum Jahresende wechseln? Stofflich geht es gut. Ich bin nur in Englisch eine Note schlechter geworden (von 1 auf 2) und in Mathe wahrscheinlich auch. In Bio, Physik, Philo, Geschichte stehe ich momentan auf 1 und in Französich von 1 auf 3 .... An dem Stoff liegt es nicht, aber sozial komme ich gar nicht klar und so will ich mein Abitur, bzw. die nächsten 2 und halb Jahre nicht machen ..... Danke fürs Lesen.

Antwort
von Bonbonglas, 45

Wenn du dich auf's Studium vorbereiten willst, musst du dich daran gewöhnen, dass es keinen Klassenverband gibt, du für die Kurse den Raum wechseln und mit fremden Menschen zurechtkommen musst. Wenn dir das jetzt schon nicht passt, dann solltest du nicht studieren gehen.

Antwort
von Robert7194, 54

das muss an dir liegen, es gibt für jedes Fach einzelne Kurse im Abitur und ich als Quereinsteiger ( habe bereits Fachabitur ) habe mich ohne Probleme integrieren können -.-

hast du kein Handy oder wo ist dein Problem?

Kommentar von ferellelite ,

Ich habe kein WhatsApp oder Facebook

Kommentar von Robert7194 ,

warum? und dann wunderst du dich das du keine Freunde findest, really?

Antwort
von Virginia47, 52

Willst du immer weglaufen, wenn dir etwas nicht passt? 

Kommentar von ferellelite ,

Also das wäre mein erster Wechsel wegen so einem Grund. Mein erster Wechsel war der Wechsel von der Realschule nach dem Abschluss in eine Oberstufe, weil ich mein Abitur machen will.

Kommentar von Virginia47 ,

Aber das wäre dein erstes Weglaufen, weil dir etwas nicht passt.... und andere werden folgen. 

Kommentar von ferellelite ,

Na ja gut, hast du denn eine bessere Lösung?

Kommentar von Virginia47 ,

Du darfst dich selbst nicht isolieren. 

Was hindert dich daran, einfach zu einer Gruppe zu gehen, die zusammensteht, und dich einzubringen. 

Oder stell dich dumm und frage nach Hilfe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community