Nach 3 Jahren Schluss machen aber wie und wie geht's weiter?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Puh schwierig.
Schluss machen ist für beide beteiligten immer schwer und verletzend.
Ich hab vor einen Dreiviertel Jahr mit meinen Freund nach 3 1/2 Jahren Schluss gemacht und ich kann dir nur sagen dass es für mich echt Horror war und mir selbst echt weh getan hat ihn so zu sehen.
Sprich mit ihm und erklär ihn deine Situation deine Pläne und deine Gefühle. Sowas ist immer schlimm und es gibt auch keinen richtigen Zeitpunkt dafür. Aber wenn es das ist was du willst, dann darfst du dich auch nicht von seiner Reaktion beeinflussen lassen. Auch wenns schwer ist. Red offen und ehrlich darüber das bist du ihn schuldig. Ich wünsch dir viel Glück und hoff es wird nicht all zu schlimm für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hello444
28.02.2016, 15:27

Danke! Wie lange hats gedauert bis es dir/ihm danach wieder gut gegangen ist? lg:-)

0
Kommentar von Patricia1000
28.02.2016, 15:29

Also er hängt jetzt noch wahnsinnig an mir und wir schreiben auch immer wieder (was echt nicht gut is aber ich häng doch auch noch an ihn).
Mir fällt es nach 9 Monaten auch noch schwer ich hab zwar nicht mehr die Gefühle für ihn aber man denkt trotzdem noch an die Zeit.

1
Kommentar von Patricia1000
28.02.2016, 15:34

Ja sowas nagt an die nerven vor allem wenn einen die Person trotzdem noch wichtig ist.

0

Das Problem könnt ihr nur lösen, wenn ihr auf Augenhöhe miteinander über die Probleme redet. Und jeder soll seine Sichtweise sagen und die Argumente vorbringen, die ihm wichtig sind. Deinerseits sieht es so aus, dass du den Schlussstrich schon gezogen hast. Das musst du ihm ehrlich sagen. Auch wenn es ihm weh tut. Denn wie es aussieht, siehst du keine Zukunft in eurer Beziehung. Dann sollte es am schnellsten gelöst werden, ohne Schmerz wird es aber nicht gehen. Alles Gute für euch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst Du nicht schaffen, ganz egal wie Du es anstellst. Es wird ihm so oder so sehr weh tun.

Was spricht eigentlich dagegen it ihm zusammen zu reisen?

Und mal nebenbei:

Dennoch glaube ich mich von ihm zu trennen ist das Beste, für mich und
auf Dauer vlt auch für ihn, damit er selbstständig wird.

Den Gedanken solltest Du ganz schnell wieder verwerfen. Ween Du Dich trennen willst, dann mach es, aber bitte tu nicht so und versuch Dir nicht einzureden, dass Du FÜR IN das Beste tust. Er ist ein eigenständiger mensch und wenn er sich hätte trennen wollen, hätte er das bereits getan. Das ist nur ein Schuld abschieben und dient dazu, Dich zu beruhigen, indem Du Dir sagst, dass Du ja auch das Beste für ihn tust. Das Beste für ihn wäre, wenn Du bei ihm bleibst, also streich den Gedanken mal wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde kannst Du nur ehrlich zu ihm sein und hoffen, dass er mit Deiner Entscheidung irgendwie klarkommt....Ein "Schonendes" Verfahren zum Schlußmachen gibt es halt nicht....und irgendwo mußt Du auch an Dich selbst denken ohne ständig Rücksicht zu nehmen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soetwas tut leider immer weh, da kannst du nicht viel tun, als einen ruhigen Moment zu suchen und dort das Gespräch zu suchen. Ihm zu erklären wie so du so entscheidest und dich dafür zu entschuldigen. So ist das nunmal :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ersteinmal,

du musst dir immer überlegen was du genau willst, wäre nicht eine Lösung mit ihm gemeinsam auf reisen zu gehen oder ihm vorzuschlagen das ihr mal kurz pause macht  , und nach 1 ,2 oder 5 Monaten noch mal weiter schaut wie es dann weiter geht. 

liebe grüße 

Adrian Fuhrmann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hello444
28.02.2016, 15:31

Danke erstmal für die Antwort. Das mit dem REisen ist so: er will 1 Woche Strandurlaub, ich drei Monate Backpacking (also komplett unterschiedlich). Und das mit den Pausen will ich eig. nicht....entweder ganz oder gar nicht..lg

0

Hallo

also für einen Tapetenwechsel und für viel Reisen, machst Du ja auch nicht Schluss mit Deine Eltern warum mit ihm?

Du kannst ja auf Reisen deine Möbel so oder so nicht mitnehmen!

Also was ist es wirklich? Langweile, Trott immer das Gleiche, immer der Selbe, aber er ist so nett und toll, das Du keine Grund hast, keine wirklichen Grund um ihm aus einer Laune heraus den Laufpass zu geben, weil Du unreif für eine ernste Beziehung bist?

Er aber schon?

Sag ihn einfach die Wahrheit. Oder Du belügst Euch beide an.

Sibylle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung