Frage von LiniTini, 28

Nach 2-3 Wochen nacharbeiten?

Abend erstmal,da ich sehr wahrscheinlich Windpocken (e.t.c) Kriege darf ich natürlich nicht in die Schule.Windpocken (e.t.c) dauern ja meistens so 2-3-4 Wochen und ich wollte fragen ob ich dann alles Nacharbeiten müsste ? ich weiß die Frage ist grade nicht besonderes schlau aber ich möchte es halt wissen

PS: Möchte nicht angeben aber ich bin eine relativ gute Schülerin (Klasse 6.) Meistens 1 und 2 kann es daran auch abhängen ob ich mehr ode weniger nacharbeiten muss

Antwort
von ReterFan, 11

Ja, du bist selbst dafür verantwortlich den Stoff nachzuholen, ist auch nur zu deinem Besten. Der Lehrer muss es dir nämlich nicht nochmal erklären und wenn du es dir dann nicht von deinen Mitschülern holst, wirst du danach wohl große Schwierigkeiten haben die Themen zu verstehen.

Wenn du allerdings direkte Fragen zu dem selbst nachgearbeiteten Stoff hast, sind die Lehrer da meist auch sehr hilfsbereit.

Antwort
von Tobi29042000, 11

Bei uns wird gefordert, dass immer alles nachgearbeitet werden muss. Bei so langen Fehlzeiten können aber besondere Hilfen ggestellt werden, das ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Aber es ist ja kein "4 Wochen nix und dann alles", sondern du kannst parallel mitarbeiten, halt zu Hause. Deine Noten werden dir helfen, sonst eig. nix

Antwort
von IchbinPia, 6

Hängt stark davon ab, was dein Lerntyp ist. In naturwissenschaftlichen Fächern wirst du darum kommen nacharbeiten zu müssen, besonders in den Fächern Mathe und Chemie wo alles aufeinander aufbaut musst du die Grundlagen nachbereiten. "Ich kann in Mathe auch keine vollständige Kurvendiskussion durchführen wenn ich nicht weiß wie Wendepunkte und Grenzverhalten bestimmt werden, dafür aber weiß wie Extrema zu bestimmen sind. " In den Geisteswissenschaften ist das ziemlich themenabhängig.

Antwort
von Franzaus, 8

In Deutsch musst Du auf alle Fälle nacharbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten