Frage von tattoogirl95, 45

Nach 13kg Gewichtsabnahme nehme ich wieder zu! Was kann ich dagegen tun?

Hallo zusammen, Ich war im Januar bei 1.58m etwa 63kg "schwer". Bei meiner Grösse war das laut BMI schon leichtes Übergewicht. Ich hab dann durch Umstellung meiner Ernährung etwa 1200kcal am Tag zu mir genommen. Diesen Wert haben mir viele Seiten als ok angezeigt. Ich hab dann (ohne Sport) in etwa 7.5 Monaten auf 50kg abgenommen. Jetzt, 11 Monate nach dem beginn meiner Umstellung hab ich wieder 53kg und nehme die einfach nicht mehr ab. Ich hab zwischendurch auch etwas locker gelassen mit der strengen Ernährung muss ich zugeben. Bin jetzt aber seit etwa 2 Wochen wieder bei 1200kcal und treibe jetzt jeden Tag 30 Minuten Sport in Form von Fatburnerworkouts. Aber es geht nichts mehr. Ich will auf mein altes Gewicht von 48kg, da hab ich mich am wohlsten gefühlt und war auch noch im gesunden Bereich. Was kann ich also tun damit es wieder abwärts und nicht aufwärts geht mit dem Gewicht? Ist das der Jojo Effekt? Hab mich ja nicht von 300kcal am Tag ernährt, daher kann ich mir das nur schwer vorstellen :/ Bitte helft mir!

Antwort
von Naginata, 28

Hallo, was sind den ....30 Minuten Sport in Form von Fatburnerworkouts...was kann ich mir den darunter vorstellen??

Zu aller erst sind natürlich viele Fragen offen. Wie sieht den dein Tagesbedarf an Essen aus, bzw was steht den auf deinem Speiseplan?

Ich denke es sind meistens die Bösen Kohlehydrate die dir so zusetzen, und natürlich der Mangel an Ballaststoffen und Fetten. Darüber hinaus reichen 30 Minuten nicht um in die gewünschte Kategorie der Fettverbrennung zu gelangen. Die simpelste Methode ist immer noch das Joggen im niedrigen Puls bereich, das Heißt 180 - dein Alter = der Puls den du nicht übersteigen solltest, fürs erste. Die dauer deiner Einheiten sollten nicht unter 40 Minuten liegen.

Was wichtig ist, ist das dein Körper erstmal lernt muss Fett statt Kohlehydrate zu verbrennen. Ist einfach in der Theorie und bedeutet 2 Arbeit und beschissen fühlen......solltest du dazu fragen habe, dann sage bescheid und ich schreiben noch was dazu.  

Kommentar von tattoogirl95 ,

Das sind Push-ups, Jumping Jack, Crunches etc ist im HIIT aufgebaut damit es richtig anstrengend ist. Da kommt man ins schwitzen und hat definitiv Muskelkater am nächsten Tag. Ich ess manchmal gesund und manchmal ungesund, so wie bei vielen halt^^ Leider ist Jogging im Moment keine Option, raus will ich echt nicht und mein Laufband ist zu laut (Mehrfamilienhaus :/ )

Kommentar von Naginata ,

Du bist einfach in den JOJO effek gekommen da deine Mahlzeiten mit Sicherheit zum Großteil nur aus Kohlehydraten bestehen. Zweitens dein Körper bis lang immer noch nur Kohlehydrate verbrennt statt das Fett. Drittens du nicht in den bereich des Fettverbrennens gelangst, weil durch Hüpfen und Bauchmuskeltraining vorwiegend Energiereiche Phosphate und Kohlehydrate verpulvert werden, an das Fett kommst nur mit niedrigem Puls ran aber auch nur dann wenn dein Körper es gelernt hat Fett als Brennstoff zu nutzen. Wie du siehst drehst du dich nur im Kreis!  Und ohne laufen sehe ich da keine Chance        


Warum ist den Joggen keine Option???

Antwort
von Pummelweib, 45

Wie alt bist du denn?

Auch 1200 kcal zu wenig, damit hast du nicht einmal deinen Grundbedarf gedeckt, den sollte man aber minimum haben.

Wenn man den nicht hat, dann nimmt man zwar schnell ab, aber auch genau so schnell wieder zu.

Mit deinem Gewicht solltest du gar nicht weiter abnehmen.

Ernähre dich einfach ausgewogen und abwechslungsreich und deinem Grundbedarf entsprechend und lasse es deinen Körper einpendeln, so bleibst du gesund.

Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von tattoogirl95 ,

Ich bin 20. Das Gewicht ist es nicht nur. Hab 26% Körperfett und will auf 21%. Danke für den ratschlag, aber fühle mich einfach nicht wohl damit.

Kommentar von Pummelweib ,

Bitte... immer wieder gerne.

Danke für deine Info.

Schau mal bitte hier: http://www.marathonfitness.de/koerperfettanteil-senken/

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Robinuelson, 40

Das hört sich nicht gesund an... Geh zu einer Ernährungsberatung! Das hört sich eher nach Anorexie an :/

Kommentar von tattoogirl95 ,

Ich hab genug gegessen und alles sehr langsam gemacht. ich will ja nicht mal ins Untergewicht -.- Von wegen Anorexie...

Kommentar von Robinuelson ,

das sollte keine Beleidigung sein!

Kommentar von tattoogirl95 ,

ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community