Frage von Nayeli98, 42

Nach 12 Klasse aufhören oder doch versuchen?

Hallo ihr Lieben. Bin nun in der 12 und habe zwei LK's in denen es überhaupt nicht läuft, trotz Nachhilfe. Ich komme einfach nicht mehr mit. Bekomme im Zeugnis vermutlich so zwischen 4-6 Punkten. Mein dritter LK ist bei 8-10 Punkten und die Grundkurse sind durchschnittlich im guten Dreierbereich. Nun habe ich Angst mit der 13 weiter zu machen - eben Angst das Abi nicht zu bekommen. Was denkt ihr? Aufhören nach 12... Ausbildung machen und danach Abi nachholen oder doch jetzt schon versuchen? Der Schnitt ist mir egal... geht nur darum es überhaupt das Abi überhaupt zu bekommen.

Antwort
von applecake18, 35

Ich stimme beangato einerseits zu, andererseits ist es jetzt noch ein Jahr und ich glaube du würdest dich später mal ärgern, wenn du es jetzt nicht voll durchgezogen hättest.
Aber trotzdem: es ist keine Schande aufzuhören und oftmals besteht ja die Möglichkeit, dass du ein Ausbildungsjahr verkürzen kannst.
Lg Applecake18

Antwort
von beangato, 42

Wenn Du Dich jetzt schon quälen musst, wäre es besser, nach der 12. Klasse aufzuhören.

Du kannst das Abi auch nachholen.

Und nicht jeder muss ABI haben.

Kommentar von Nayeli98 ,

möchte später Veterinär Medizin studieren. Zwar kann ich in seltenen Fällen auch ohne Abi genommen werden... Gerade weil ich eine Ausbildung zur Tierarztassistentin machen möchte... Aber Abi wäre schon von Vorteil.

Kommentar von beangato ,

Wenn Du Pech hast, musst Du die 12. Klasse und vlt. auch die 13 Klasse wiederholen - was würde Dir das bringen?

Dann bist Du alt ud grau, ehe Du mit dem Studium fertig bist.

Kommentar von Nayeli98 ,

Das stimmt. Eigentlich verschwende ich keine zeit wenn ich das Abitur nachhole. Würde ich wohl eher machen wenn ich es versuche und durchfalle. und vermutlich isses für mich leichter es nachzuholen. Denn im Moment quäle ich mich wirklich nur durch mit schlechten Noten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten