Frage von Fripon, 83

Nabend Lohnt sich ein Einspruch?

Ich wurde heute von den netten Polizisten rausgewunken. Begründung: Handynutzung am Steuer. Ich würde ein Bußgeld erhalten, 1 Punkt usw.

Was ich getan habe, ich schaute auf die Straße, hörte das Handy und jemand rief an. Hab nur das Handy in die Hand genommen, habe weder telefoniert, noch was getippt usw.

Mich nervt es nun total, verglichen mit dem Nutzen bzw telefonieren mit dem Handy, war das ja nun echt ne Lapaille, aber dargestellt wird es, als hätte ich nebenbei sonst was gemacht.

Dazu droht nun halt die Probezeitverlängerung. Lohnt sich das einen Einspruch einzulegen?

Antwort
von Interesierter, 53

Schon das in die Hand nehmen und draufschauen ist nach aktueller Gesetzeslage und Rechtsprechung ein Verstoß. 

Daher wird ein Einspruch nichts bringen. So entschied z.B. das Oberlandesgericht Hamm, dass schon das Ablesen der Uhrzeit sowie das Lesen einer SMS eine Nutzung des Handys darstellt. OLG Hamm - Az.: 2 Ss OWi 177/05; 2 Ss OWi 1005/02; 2 Ss OWi 402/06

Das OLG Jena entschied genauso zur Nutzung des Handys als Diktiergerät. OLG Jena - Az.: 1 Ss OWi 82/06

Und das OLG Köln entschied, dass sogar das Wegdrücken eines Anrufes als Nutzung des Handys zu werten ist. Az.: III-1 RBs 39/12

Antwort
von Turbomann, 39

"Hab nur das Handy in die Hand genommen, habe weder telefoniert, noch was getippt usw. "

"Ich wurde heute von den netten Polizisten rausgewunken."

Also bist du noch gefahren, denn wenn du irgendwo stehst, winkt dich keiner raus.

Die Polizisten hatten recht, das sollte jeder wissen der Auto fährt.

Ob sich der Einspruch lohnt glaube ich nicht, der könnte noch teurer werden.

Antwort
von emib5, 55

Du musst nicht telefoniert haben. Allein in die Hand nehmen und drauf schauen reicht aus.

Antwort
von CompSup, 61

Glaube eher nicht. Du warst ja durch das Handy abgelenkt und genau das wollte die Gesetzgebung ja verhindern.

Antwort
von xGiGaGaMerx, 33

Handy darf während der Fahrt NICHT(!) in die Hand genommen werden!

Antwort
von Rosswurscht, 31

Nein, lohnt definitiv nicht!

Du darfst während der Fahrt dein Handy nicht mal in die Hand nehmen.

Antwort
von everytime, 33

Solange Sie nichts beweisen können ^^

Die Frage ist eher ab welchen Zeitpunkt du es in der Hand hattest, ich schätze mal der Motor war am laufen oder?

Antwort
von Alopezie, 11

Das lohnt sich nicht da du schuld bist 

Antwort
von MetallHyperon35, 36

Ne lohnt sich nicht. Das kannst du zum einen nicht beweisen und warum nimmst du es denn in die Hand? Um anzunehmen? Wahrscheinlich.

Antwort
von NoLif, 24

Nein, es lohnt sich nicht. Der Einspruch wurde abgelehnt werden, da die Justiz oft zu Gunsten der Polizei entscheidet. Außerdem ist es wirklich verboten also nimm es in kauf und bezahle die Strafe. Gesetz ist Gesetz. Ein potenzieller Möder wird auch wegen versuchter Tötung bestraft, selbst wenn er sagt ich wollte nur mal reinstechen, hab's mir aber doch anders überlegt.

Antwort
von BalTab, 21

Nein, der lohnt sich nicht. Du hattest das Teil in den Pfoten, das reicht.

Das ist keine Lappalie

Du hast das Gerät in der Hand gehabt und hast auf das Display geschaut. Das hat einige Sekunde gedauert, in diesen Sekunden bist du mehrere Hundert Meter im Blindflug über die Straße

Kommentar von Fripon ,

Ich habe zum Handy geschaut. Hab jedoch nicht aufs Display geschaut als ich es in der Hand hatte. Naja spielt wohl keine Rolle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten