Frage von NudelnjedenTag, 25

Mz Rt 125 springt schlecht an?

Hallo Leute. Ich würde mit gerne einen Rat bei euch holen. Ich besitze eine Mz Rt 125 aus dem Baujahr 2006. Sie sprang immer erst spät an und generell bei kaltem, regnerischen Wetter am schlechtesten. Wenn sie einmal warm ist und ich sie an mache kommt sie immer direkt beim ersten mal. Dazu muss der Benzinhahn aber auf "aus" sein. Wenn ich z.B. auch an dem Tag schon mal gefahren bin und sie mehrere Stunden stehen lasse kommt sie auch sofort. (Bei gutem wetter) Woran könnte es liegen? Letztens (bei Regen, kalt) sprang sie auch gar nicht an. Anschieben hat aber sofort geklappt. Zündkerze ist neu, Batterie neuwertig und geladen und der Freilauf des Anlassers wurde letztens erneuert. Sollte ich den Vergaser mal reinigen? PS: Ansonsten habe ich keine Probleme mit meiner MZ. Danke im voraus!

Antwort
von Elfi96, 20

Hört sich für mich tzd nach einem Batterieumstand an. (Zu viele Kurzstrecken, dass sich die Batterie nicht wirklich beim Fahren laden kann?) MMn würden die Startschwierigkeiten, wenn sie vom Vergaser verursacht werden würden, auch im warmen Zustand  auftreten. 

Schaue ansonsten mal auf den Seiten  von Motortalk.de rein. Dort gibt es zu verschiedenen Maschinen auch Unterforen. LG 

Kommentar von NudelnjedenTag ,

Schon mal danke für die Antwort. 

Ja, ich fahre leider oft Kurzstrecken, da ich Schüler bin. Ist nicht gut, ich weiß aber was soll man machen. 

Und es stimmt, ich muss die Batterie öfters laden, da sie schnell leer geht wegen dem fehlenden Aufladen der Batterie. 

Aber egal wie voll sie ist anspringen tut sie meistens immer gleich schlecht. Hab gerade eben erst wieder die volle Batterie eingebaut und sie sprang erst beim 8. Mal drehen an. (Hab 3 mal neu am Knopf angesetzt)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community