Frage von frohtschie, 84

Mythologie und Wissenschaft?

Hey :) Ich würde gerne wissen, ob Wissenschaft und Mythologie sich grundsätzlich ausschließen. Die Wissenschaft beruht zwar auf Fakten und Beweisen, aber vielleicht haben Mythen doch irgendwo einen Einfluss.... Da ich mir da nicht ganz sicher bin...

Bitte mit Erklärung :)

Danke

Antwort
von OnkelSchorsch, 52

Mythologie und Wissenschaft haben nur insofern etwas miteinander zu tun, als Mythologie Studienobjekt von Wissenschaft sein kann. Etwa in der Religionswissenschaft oder der Kunstgeschichte, Psychologie etc.

Einen irgendwie gearteten Zusammenhang konstruieren zu wollen oder gar nach Ausschlussbedingungen zu fragen erinnert an Fragen wie "ist die Banane gelb oder krumm?"

Antwort
von Qivittoq, 47

Mythen versuchen, die Beziehung zwischen Mensch, Natur und Gott(heiten) in Erzählungen (Geschichten) zu interpretieren.

In der Wissenschaft geht es um Informationsgewinnung. Wobei auch wissenschaftlich gewonnene Informationen für das Verhältnis von Mensch zur übrigen Natur wichtig sind.

Und es gibt natürlich auch Wissenschaften, die sich mit der Mythologie befassen, also Religionsgeschichte, Theologie, Völkerkunde und andere Kulturwissenschaften.

Antwort
von howelljenkins, 45

da waere z.b. die kryptozoologie, die man als hybrid zwischen wissenschaft und mythologie betrachten koennte.

Kommentar von frohtschie ,

Meinst du damit, dass die Wissenschaft erforscht woher die Sagen über Drachen oder irgendwelche anderen mythologischen Wesen herkommen? Bzw. dass sie nach wissenschaftlichen Beweisen für solche Tiere suchen?

Kommentar von howelljenkins ,

kryptozoologie und kryptobiologie gelten als "pseudowissenschaften". sie gehen, so weit es moeglich ist, mit wissenschaftlichen methoden an die erforschung von mythischen wesen heran. insofern trifft hier mythologie und wissenschaft aufeinander.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Nein. Kryptozoologie ist sogenannte "Pseudowissenschaft" oder auch kurz "Humbug". So wie Ufologie oder Numerologie und so weiter. Da trifft nicht Wissenschaft auf Mythologie, da trifft Dummheit  auf Stumpfsinn oder Not auf Elend.

Kommentar von holodeck ,

Riesenkalmar.  

Was ist eigentlich mit dem? Ist der auch pseudowissenschaftlich?  
Galt ja lange Zeit als Fabelwesen.    

Antwort
von paulklaus, 23

Eine hervorragende Frage, die mich schon seit Jahrzehnten beschäftigt und auf die ich keine Antwort habe.

Auch der DUDEN scheint nicht weiterzuhelfen, bzw. trägt allenfalls zu weiteren Irritationen meinerseits bei:

"(...) wissenschaftliche Behandlung der Mythen" - - - aha !  ; - ))

Nebenbei: Ich würde die so genannten Grenzwissenschaften nicht als Unfug o.ä. abqualifizieren, nur weil sie sich an fragwürdige / rätselhafte Themen heranwagen, die nicht in unser von "der" Wissenschaft mühsam zurecht gezimmertes Weltbild passen !! - Dann nämlich wäre unsere gesamte Geschichte voll von derartigen verachtenswerten Grenz- oder Pseudo-Wissenschaften !!!

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten