Myom in der Brust - OP. Wer hat Erfahrungen damit gemacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey:)
Falls du unter Narkose bist wirst du eh nichts spüren.
Meine Mutter sagte, wo sie unter Narkose war, das sie sozusagen einschlief und es sich anfühlte als ob sie nur kurz die Augen  schliesste und  1 Sekunden später gerade aufstand, obwohl sie ca. 3 Stunden Operiert werden musste.

Und das wegem Erbrechen,
hab ich das gefühl das du dich Erbrechen musst, aber ist nur ne kurze Zeit;)

Gute Besserung noch 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei dieser Vorbesprechung alle deine Bedenken melden. Du wirst sowieso gefragt ob du andere Krankheiten hast, allfällige Medikamentenunverträglichkeiten etc. Falls du rauchst musst du das unbedingt angeben. Während der Narkose spürst du nichts. Übel kann es dir werden nach der Narkose. Sollte es dir übel werden musst du das sofort melden. Eine zeitlang wirst du sowieso noch überwacht. Mir war es nach der Narkose übel. Ich bekam im Überwachungsraum etwas gegen die Übelkeit gespritzt. Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
04.04.2016, 23:23

Ich hatte auch eine Brustoperation und ja ich habe einen sogenannten Wundschlauch bekommen. Die Wundflüssigkeit wurde in einer Flasche aufgefangen. Die Entfernung des Schlauches hat mich nicht geschmerzt.

0

Was möchtest Du wissen?