Frage von emelylollipop12, 36

Muttet , verwöhnt , ärger?

Letzte woche und davor schon meinte meine Mutter sehr oft das ich zu verwöhnt mit feld und Klamotten und allem bin und ich bekomme ständig ärger deswegen. Jedoch merke ich nichts davon und schäme mich im nachhinein dafür was ich eigentlcih unbewusst gemacht habe . Ich werde dadurch immer zurückhaltender zu meiner Mutter und garnicht selbstbewusst wie früher. Meine mutter geht auch nur noch zu meiner älteren schwester wenn sie z.b nach der arbeit nach hause kommt und setzt sich zu ihr ins zimmer , bei mir kommt nur ein normales Hallo. Ich weiß dass viele mir raten mit meiner Mutter zu reden aber ich kann einfach nicht weil sie sagen würde dass ich auf dumme ideen komme und nicht irgendwin schrott erfinden sollte. Ich habe ständig angst ärger zu bekommen da ich auch an der Tränengränze sehr weit oben liege , als im vergleich zu meiner Schwester die anscheinend der Wngel in der Familie ist , was sie auch schon immer wahr. Ich habe als ich in der Grundschule war auch sehr oft meine mutter angelogen , aber nichts schlimmes gemacht oder so . Ich weiß nicht , irgendwie mag mich meine Mutter nicht und das stand schon immer fest ! Ich bin übriegens 13 und warte auf eine schnelle antwort!! Bitte , denn ich lebe quazie in angst das ich ärger bekomme , obwohl der äger nicht mal schlimm ist , aber ich glaube das vertrauen verschwindet dadurch irgendwie ..:(

Antwort
von landregen, 17

Du kommst in die Pubertät, siehst manches mit neuen Augen und musst dich grundsätzlich neu orientieren.

Das ist vermutlich der Hauptgrund für deine Krise.

Du fängst vermutlich gerade an zu lernen, dich selbst einzuschätzen und nicht mehr vom Urteil deiner Mutter und anderer Mitmenschen abhängig zu sein.

Die Taschengeldempfehlung für 11 - 13 Jährige liegt bei 18 - 22 Euro pro Monat. Es spielt auch mit hinein, ob Eltern ausreichend Geld zur Verfügung haben.

Überleg dir selbst, ob deine Mutter dich verwöhnt hat oder eher nicht. Und wenn du verwöhnt wurdest, kannst du deiner Mutter dankbar sein - aber musst dich nicht schuldig fühlen.

Also: Orientier dich neu, komm mit dir selbst ins Reine und mit deiner Mutter ins Gespräch.

Viel Glück

Antwort
von nutzernaemchen, 16

Du bist 13!!!  Such die Schuld nicht bei dir, sondern bei deiner Mutter. Anscheinend weiß sie nicht, wie man Kinder erzieht.

Kommentar von emelylollipop12 ,

Das hatt mir jetzt nicht so sehr geholfen ... aber danke 😝

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten