Frage von CupcakeMaster, 89

Muttersprache im Beruf verboten?

Hallo, ich bin Kinderbetreuerin an einer Grundschule und wollte mal wissen, ob es erlaubt ist, wenn die Kinder im Hof spielen und nicht dabei sind, mit einer Kollegin in meiner Muttersprache zu reden? Manche Arbeitskollegen fühlen sich jetzt dadurch gestört, meinen eine Integration sei nicht möglich. Ich aber sehe darin kein Problem, da Kinder nicht in der Nähe waren und ich mit den Kindern immer gutes deutsch rede, welches ich natürlich beherrsche. Die Frage ist jetzt, ob es verboten ist, in seiner Muttersprache mit einer Kollegin zu reden, wenn Kinder nicht dabei stehen?

Danke schonmal im Voraus.

Antwort
von MelHan, 36

Verboten wohl nicht, aber ich finde es sehr unhöflich.  Wenn ihr beide deutsch beherrscht, gibt es ja keinen Grund nicht deutsch zu reden.

Mein Mann versteht nur Hochdeutsch und (fast) kein Schweizer deutsch,  daher rede ich selbst mit meiner Mutter Hochdeutsch, wenn er dabei ist.  Genauso wie er deutsch redet, wenn Iraner zu Besuch sind.

Antwort
von derhandkuss, 52

Wenn Personen anwesend sind, die Deine Muttersprache nicht beherrschen (also beispielsweise auch Kollegen), halte ich es für sehr unhöflich, sich nur in Deiner Muttersprache zu unterhalten. Denn Deine (nur deutschsprachigen) Kollegen fühlen sich hier recht leicht ausgegrenzt.

Antwort
von Kapodaster, 63

Wenn noch weitere Kolleginnen dabei sind, die Eure Muttersprache nicht beherrschen, ist es auf jeden Fall sehr unhöflich.

Kommentar von CupcakeMaster ,

Ja es wäre unhöflich, jedoch waren sie gar nicht in die Thematik eingebunden (es ging um Urlaub). Und selber unterhalten sie sich auch oft über Privates auf Pfälzisch.

Trotzdem danke für die Antwort.

Kommentar von Kapodaster ,

Und jetzt stelle ich mir eine Betriebsatmosphäre vor, in der

  1. bestimmte Kollegen nicht in die Urlaubsthematik eingebunden sind,
  2. empfundene Unhöflichkeiten dazu berechtigen, selbst unhöflich zu sein.

Nett habt Ihr's da...

Antwort
von Liesche, 46

Verboten ist es nicht, solltest Dich aber lieber in der deutschen Sprache mit der Kollegin unterhalten, wenn noch mehr Kollegen da sind, die dann vermuten könnten, daß über sie gesprochen wird. Es ist mehr Anstand!

Antwort
von hydrahydra, 58

Das ist auch dann nicht verboten, wenn die Kinder daneben stehen.

Antwort
von Kreidler51, 53

Nein ist es nicht du kann reden wie du willst.

Antwort
von RobertMcGee, 54

Nein, verboten ist das nicht - kann anderen gegenüber aber unhöflich wirken, die wissen ja nicht, ob ihr über sie lästert oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten